Spannung bis zur letzten Sekunde im Lokalderby !

Handball Bezirksliga Damen: TSV Übersee gegen SV Erlstätt 26:28

Übersee (Chiemgau) - Einen Sieg bitter nötig hätten sie gehabt, die Mädels um Trainer Hans Mitterer, als sie am Samstag Abend gut motiviert nach Erlstätt fuhren. Doch der SV bewies, dass er zu Recht auf Tabellenplatz 2 stand und machte es den Überseerinnen in einem engen Spiel sehr schwer.

Absolut auf Augenhöhe begann der Lokal-Krimi. Erlstätt legte vor, Übersee zog nach. Bezeichnend für das Spiel war, dass es nie mehr als 2 Tore Unterschied gab. Die zahlreich angereisten Überseer Fans erlebten eine Viola Berger und eine Katrin Weiss in Höchstform. Beide erzielten zusammen 18 Treffer für Übersee. So war es auch Viola Berger, die Übersee in der 10. Minute mit 2 Treffer in Führung brachte. Doch die Erlstätterinnen standen sehr kompakt in der Abwehr und Torfrau Lisa Schuhbeck zeigte eine Glanzparade nach der anderen. So konnte Übersee sich nicht weiter absetzen und Ilse Rönsch holte in der 17. Minute den Ausgleich für die Heimmannschaft. Doch auch die Überseer Torfrauen Stephanie Muggenhamer und Magdalena Lucke (ab der 17. Minute) gaben sich keine Blöße und verhinderten oftmals Schlimmeres. In dieser Phase lieferten sich insbesondere Katrin Weiss und die Erlstätterin Pauline Krutzenbichler ein heißes Torgefecht, bis es nach langem und spannendem Hin und Her 11:11 zur Halbzeitpause stand. Ein Zwischenergebnis, das dem Spielverlauf absolut gerecht wurde !


Erwarteten die Überseer Zuschauer den obligatorischen 10-minütigen Durchhänger ihrer Mannschaft, so wurden sie dieses Mal positiv überrascht. Die Gäste übernahmen durch ein konzentriertes und bissiges Spiel die Führung und gaben sie bis zur 42. Minute nicht mehr ab, als - nach dem Ausgleich durch Pauline Krutzenbichler - Bettina Neuhauser Erlstätt wieder in Führung brachte. Übersee hielt mit wunderschönen Treffern u.a. von Christina Huber und Kathrin Hartl dagegen. Beim Alleingang der jungen Überseer Spielerin Sophia Ladner blieb dann den Zuschauern die Spucke weg, als sie mit einer unglaublichen Geschwindigkeit das gesamte Spielfeld kreuzte und quasi mit dem Ball ins Erlstätter Tor flog. In den Schlussminuten wurde es dann nochmal hektisch. Routiniert und konzentriert punkteten die Erlstätterinnen Antonia Brunnhuber und Kreisspielerin Ilse Rönsch, während Übersee um den möglichen Sieg bangte und Nervosität zeigte. Nach dem Anschlusstreffer via 7-Meter durch Viola Berger in der letzten Minute warf man nochmal alles ins Zeug, um den Ausgleich zu erzielen. Ein unglücklicher Abwurf der Überseer Torfrau kam dann allerdings 2 Sekunden vor Schluss als Bumerang zurück und brachte statt dem Ausgleich den 2-Punkte-Vorsprung für die Gastgeber und den 26:28 Endstand.

Die Trainer Sabine Gruber (SV Erlstätt) und Hans Mitterer (TSV Übersee) konnten auf ein sehr faires Spiel zurückblicken (nur 3 Verwarnungen), das Erlstätt den 1. Tabellenplatz bescherte und Übersee weiterhin im Tabellenkeller zurücklässt. Umso mehr fiebern die Mädels vom Chiemsee jetzt dem Spiel gegen den Tabellenletzten TSV Sauerlach entgegen, das am nächsten Samstag um 17:00 in der Überseer Schulsporthalle stattfindet.


Für Übersee spielten und trafen: Stephanie Muggenhamer (Tor), Magdalena Lucke (Tor), Viola Berger (12), Katrin Weiss (6), Kathrin Hartl (2), Isabell Michael (2), Christina Huber (2), Melanie Friedmann (1), Sophia Ladner (1), Theresa Widmann, Carolin Rinser, Magdalena Auer, Angelika Pöschl und Leonie Bachmann.

Für Erlstätt spielten und trafen: Lisa Schuhbeck (Tor), Pauline Krutzenbichler (5), Ilse Rönsch (5), Bettina Neuhauser (5), Antonia Brunnhuber (5), Monika Purzeller (3), Nina van den Berg (3), Stefanie Hager (1), Theresa Urian (1), Nicole Krutzenbichler, Jenny Schallinger, Anna-Katharina Schneider und Helena Neuhauser.

TSV Übersee, Abteilung Handball, Presseservice

Quelle: chiemgau24.de

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sport-Vereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser



Kommentare