Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rückrundenauftakt für SBC- Handballer

Herren zu Hause gegen Anzing

+

Traunstein - Nach der wegen der Handball Weltmeisterschaft verlängerten Winterpause, steht der erste Heimspieltag im neuen Jahr für den Sportbund Chiemgau Traunstein an. Die Handballspiele beginnen am Samstag in der Landkreishalle bereits um 14.15 Uhr mit der weiblichen D-Jugend gegen TSV Milbertshofen und um 15.45 Uhr tifft die männliche B-Jugend auf den TUS Prien.

Um 17.30 Uhr kommt es zum Spitzenspiel in der Bezirksklasse, wenn der ungeschlagene und bisher auch ohne Punktverlust gebliebene Tabellenführer vom TSV Übersee auf die zweite Herrenmannschaft des SBC trifft, die in der Hinrunde positiv überraschen konnte und aktuell mit 4 Punkten Rückstand den 2. Tabellenplatz belegt. Allerdings ist wegen der dünnen Spielerdecke noch unklar, welche Traunsteiner Spieler letztendlich in der Zweiten eingesetzt werden. Favorit ist auf jeden Fall Übersee, die nach dem letztjährigen Abstieg aus der Bezirksliga den direkten Wiederaufstieg schaffen wollen und wohl auch sicher schaffen werden.

Um 19.30 Uhr kommt es zum Rückspiel der ersten Herrenmannschaft in der Bezirksliga gegen den SV Anzing III, gegen den man vor 2 Wochen im Nachholspiel knapp mit 31:28 verloren hatte. Dort war man bis zum Schluss ebenbürtig und hätte durchaus zwei Punkte holen können, doch fehlte letztendlich Glück und Konzentration. Diese 2 Punkte möchte sich Trainer Martin Brunner in heimischer Halle jedoch wieder zurückholen, denn der SBC ist bis auf den 10. Tabellenplatz zurückgefallen und nur noch 5 Punkte vom Abstieg entfernt. Auch will man die Negativserie mit zuletzt 5 Niederlagen hintereinander endlich beenden und erfolgreich in die Rückrunde 2019 starten. Der Gegner aus Anzing (6. Tabellenplatz) ist immer für Überraschungen gut, denn es laufen sowohl talentierte Nachwuchsspieler auf, als auch gestandene ehemalige Bayernligaspieler. Für Spannung ist auf alle Fälle gesorgt und Abteilungsleiter Joachim Weese hofft auch im neuen Jahr wieder auf die zahlreiche Unterstützung der Zuschauer.

Pressemitteilung SBC Traunstein-Abteilung Handball

Kommentare