Tanznachwuchs gesucht

Der Club des Rosenheimer Tanzsports (CRT) ist ständig auf der Suche nach tanzbegeisterten Paaren

+

Rosenheim - Egal ob diese nur ihren Tanzstil verbessern wollen, das Tanzen von Grund auf erlenen möchten, oder Ambitionen haben Turniertanz zu betreiben. Daher bietet der Verein für jede Leistungsstufe das passende an.

Kindertanzunterricht Am 06.02.2019 startet beim CRT um 16Uhr ein neues Kindertanztraining der ersten Leistungsstufe. Es sind alle Kinder im Alter von 6-11 Jahren für zwei Schnupperstunden eingeladen. Der Unterricht ist so gestaltet, dass ein Einstieg in die Gruppe jederzeit möglich sein wird. Die Unterrichtseinheiten werden immer von zwei der Trainer des CRTs abgehalten. Die Trainer haben langjährige Tanz- und Turniererfahrung und sind in den Disziplinen Latein- und/oder Standardtanz ausgebildet. Bei Abschluss einer Mitgliedschaft zum 20.02.2019 ist der gesamte Februar beitragsfrei.


Tanznachhilfe Unter dem Motto „Tanznachhilfe“ bietet der Verein die Gelegenheit den Teilnehmern Fragen zu Figuren zu stellen. Dieser Workshop findet jeden zweiten Donnerstag im Monat um 20Uhr statt und dauert 45 Minuten. Technikgruppenstunden und Privatstunden Zwei- bis dreimal im Monat holt der Club des Rosenheimer Tanzsports einen externen Tanzprofi für Gruppenstunden nach Rosenheim. Neben Alexander Montanaro (mehrfacher Deutscher- und Europameister 10 Tänze) kommen auch Florian Gschaider und Manuela Stöckl (bekannt aus der österreichischen Fernsehsendung Dancing Stars, mehrfache österreichische Staatsmeister und fünftplatzierte der Weltmeisterschaft 10 Tänze 2014), sowie Susanne Scheuböck (mehrfache Bayerische Meisterin im Paartanz und Deutsche Meisterin im Equality Tanz 2018) regelmäßig zum Unterrichten in den Verein. Neben den Gruppenstunden für Latein und Standard können bei den Trainern auch Privatstunden genommen werden. Die Gruppenstunden sind für Mitglieder kostenfrei, während für die Privatstunden der jeweilige Stundensatz der Trainer sowie eine Saalmiete anfällt. Freies Training Vier bis fünf Mal in der Woche, kann man beim CRT am freien Training teilnehmen. Hier steht den Mitgliedern ein Raum für 1,5h bis 3h zur Verfügung. Während dieser Zeit kann jeder das in den Gruppenstunden und Privatstunden Erlernte selbständig austrainieren. Es besteht auch die Möglichkeit ein betreutes freies Training zu buchen, hierbei ist dann einer der Trainer anwesend und unterstützt mit seinem Fachwissen und seiner Trainingserfahrung.

Auch der Schutz der Jugend wird beim CRT großgeschrieben. Hierfür hat der Verein ein Präventionsprogramm gegen jegliche Art von Gewalt gegenüber Kindern. Bei diesem Programm müssen sämtliche Trainer und Trainerinnen die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten in regelmäßigen Abständen ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen. Des Weiteren hat jede/r Trainer/in einen Verhaltenskodex unterschrieben. Sollte es dennoch zu einem Verdachtsfall von Gewalt gegen Kinder oder Jugendlichen im Verein kommen, haben die Betroffenen die Möglichkeit sich an einen der beiden Kinder- und Jugendschutzbeauftragten zu wenden. Diese werden die im Leitfaden festgelegten Schritte einleiten und sind im Krisenmanagement des CRTs beratend tätig. Die Kontaktdaten findet man auf unserer Homepage sowie in den Trainingsräumen vom Club des Rosenheimer Tanzsports.


Turniertanz und Tanzveranstaltungen Das Tanzen auf Turnieren ist zwar eine der wichtigsten Sparten des CRTs aber nicht die einzige. Turniertanz ist nicht erforderlich um Mitglied dieses Vereins zu sein. Neben dem Training ist der Club des Rosenheimer Tanzsports aktuell der einzige Verein, der regelmäßig Turniere im Landkreis in den lateinamerikanischen und Standardtänzen austrägt. So jetzt auch wieder am 02.02.2019 die Bayerischen Meisterschaften in Bad Aibling, zu denen alle Kinder und Jugendlichen im Landkreis nach Vorlage des entsprechenden Flyers kostenlosen Eintritt erhalten. Hierfür wurde an alle Schulen im Landkreis eine E-Mail mit dem entsprechenden Flyer verschickt, ein Großteil der Schulen hat diese auch auf dem Postweg erhalten. Falls Schüler diese nicht erhalten habe, werden sie gebeten sich an die jeweilige Schulleitung zu wenden. Gesellschaftliche Veranstaltungen Außerdem ist der CRT jedes Jahr auf dem Herbstfest und organisiert Sommerfeste sowie Weihnachtsfeiern für das gesellschaftliche Vereinsleben. Des Weiteren treffen sich die Mitglieder an jedem ersten Sonntag zu einem Vereinsstammtisch bei der Tanzparty von Hermann´s Tanzpalast. Haben auch Sie jetzt Interesse, Ihren Tanzstil zu verbessern oder will Ihr Kind das Tanzen erlernen, dann informieren Sie sich doch einfach auf der Homepage des CRTs (www.crt-ro.de) über dessen Angebote und nehmen Sie jederzeit gerne Kontakt zu einem der Vorstandsmitgliedern auf, oder kommen Sie einfach zu einem Probetraining oder einer der anderen zahlreichen Veranstaltungen vorbei.

Club des Rosenheimer Tanzsports e.V.

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sport-Vereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser



Kommentare