Schützengesellschaft Amerang e.V. gegr. 1878

Geburtstagsschießen zum "Runden"

+
Übergabe der Geburtstagsscheibe, v.li.: Hanni Schönhuber, 1. Schützenmeister Markus Kopp, Gewinner der Scheibe Alois Singer

Amerang - Hanni Schönhuber lud ein zum Geburtstagsschießen anlässlich ihres 50. Geburtstages

Hanni Schönuber lud alle Schützen zu einem Geburtstags-Schießen anlässlich ihres 50. Geburtstages ins Schützenheim ein. 48 Schützen, davon 8 Jung- und 2 Lichtgewehrschützen folgten gerne dieser Einladung. Um die von ihr ausgegebenen Preise wurde eifrig gekämpft und gute Blatt´l erzielt. Am Ende lag der 1. Schützenmeister Markus Kopp mit einem 11,6 Teiler vorne, weitere 15 Schützen lagen unter einem 100er Teiler. Die einzigen 100 Ringe wurden vom Auflageschützen Otto Kassewalder erzielt.

Die Geburtstags-Scheibe wurde jedoch mittels Zahlenschießen ermittelt, dabei hatte jeder Schütze 1 Schuss frei wählbar auf eine Zahlenscheibe abzugeben. Anschließend wurde die Zahl für den Gewinn der Scheibe per Los gezogen, die erst im 3. Versuch einen Treffer unter allen Schützen ergab. Die gezogene Zahl war die „7“. Es waren danach 3 Schützen vorhanden, die die Zahl 7 hatten, diese mussten nochmals auf eine Bild-Scheibe zielen, um möglichst nahe an einen von Hanni vorgegebene Punkt darauf zu treffen. Alois Singer lag mit seinem Schuss am nächsten und gewann somit die Scheibe.

Wie so oft verschönerten uns Franziska und Ludwig mit ihrer musikalischen Untermalung den Abend bei einem gemütlichen Beisammensein.

Reinhard Feiler, Schriftführer Schützengesellschaft Amerang e.V.

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser