Jugendfußball beim TSV 1860 Rosenheim

Beide C-Juniorenteams siegen und bleiben den Tabellenführern auf den Fersen

+

Rosenheim - Die U 14 eröffnete am Samstag mit einem 4:1- Sieg gegen den Tabellendritten der JFG Mangfalltal-Maxlrain das sportliche Wochenende für die C-Jugend.

Die U 15 zog tags darauf mit einem 2:1-Sieg gegen die DJK Ingolstadt nach und damit bleiben beide Teams die schärfsten Verfolger der Tabellenführer vom DFI und dem TSV Murnau. Gegen den direkten Verfolger aus Bad Aibling legte die U 14 einen beherzten Start hin. Bereits nach wenigen Sekunden wurde die Hälfte des Gegners belagert und sofort kam es auch zu Großchancen. Einen präzisen Linksschuss von Anderl Stelzer konnte der Aiblinger Verteidiger in höchster Not mit dem Kopf über die Latte lenken. Aus der darauf folgenden Ecke fiel dann die Rosenheimer Führung. Im Rückraum kam wiederum Anderl zum Schuss, den der gegnerische Torwart nur abklatschen konnte. Marlon Radzynski reagierte blitzschnell und erzielte gegen seine ehemaligen Mannschaftskameraden seinen ersten Punktspieltreffer im Dress der 60er. In der Folge wurden einige hochkarätige Chancen leichtfertig vergeben oder es stand – wie bei Seppi Stellners strammen Schuss – die Latte im Weg. Dadurch baute man den Gegner auf und musste kurz vor der Pause sogar froh sein, dass man mit der Führung in die Pause gehen konnte, als der Rosenheimer Torhüter Valentin Franz einmal ganz stark reagierte und der Schiedsrichter ein Abseitstor der Mangfalltaler aberkannte.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Max Jägerbauer mit einem schönen Schuss ins lange Eck auf 2:0. Der kurz darauf folgende Anschlusstreffer der Bad Aiblinger sorgte dann auch für leichte Konfusion in der Hintermannschaft der Rothosen. Da aber Valentin Franz einen Mangfalltaler Alleingang souverän entschärfte und auf der Gegenseite Seppi Stellner seine Torflaute mit zwei wunderschönen Treffern beendete, kam es am Ende zu einem sicheren 4:1- Erfolg der Rosenheimer. Die weiße Weste der Rückrunde bleibt damit bestehen, sodass man den nächsten Aufgaben positiv entgegensehen kann.

Am Sonntag war in der BOL ebenfalls der Tabellendritte der DJK Ingolstadt zu Gast. Unter der Woche hatte die U 15 ein straffes Programm zu erledigen. Nach dem hart erkämpften Remis in Unterpfaffenhofen mit dem Feldspieler Stefan Bolesny als Torwart (!) am Dienstagabend ging es am Mittwoch gleich mit zwei Begegnungen im Kreisfinale des Baupokals weiter. Zwei klare Siege gegen die Kreisligisten der JFG Ötting und JFG Salzachtal bedeuteten den Einzug in das Bezirksfinale gegen das DFI. Leider gab es aber in Unterpfaffenhofen eine schwere Verletzung unseres Sturmführers Tobi Berger. Da noch weitere wichtigeStammkräfte ausfielen, war das Heimspiel gegen die Autostädter eine denkbar schwere Aufgabe. Die Partie begann dann auch gleich mit einer kalten Dusche. Nach einem Rosenheimer Ballverlust in der gegnerischen Hälfte schalteten die Ingolstädter blitzschnell um und kombinierten sich in Sekundenschnelle vor das Gehäuse der 60er.

Nachdem der erste Ball noch abgewehrt werden konnte, war das Tor beim Nachschuss leer, sodass es zur frühen Gästeführung einschlug. Wichtig für die Moral der Rothosen war aber das unglaubliche Freistoßtor von Luis Jovanovic. Ähnlich wie Lionel Messi am Mittwoch drosch er die Kugel aus großer Entfernung unhaltbar ins Kreuzeck. Und nur zwei Minuten später folgte der nächste Streich. Nach einem guten Angriff über die linke Seite verlängerte Valentin Kaltner in der Mitte zu Edis Muhameti, der aus spitzem Winkel zur Rosenheimer Führung traf. Danach wurden noch zwei Großchancen vergeben, sodass es bis zur Pause bei der knappen Führung blieb.

Nach dem Wechsel wurde hart um jeden Ball gekämpft, aber keine Mannschaft konnte sich entscheidend durchsetzen. Deshalb war man auf Rosenheimer Seite heilfroh, als der Keeper Valentin Franz kurz vor Schluss den äußerst wichtigen Heimsieg festhalten konnte. Damit ist man wieder bis auf zwei Punkte an den Tabellenführer aus Murnau herangerückt. Nun gilt es aber die Konzentration hoch zu halten, da die nächsten schweren Aufgaben schon vor der Tür stehen. Zunächst geht es im Baupokal am Mittwoch gegen das DFI, ehe man am Samstag beim TuS Geretsried ran muss. Nicht locker lassen Jungs!!!

Pressemeldung TSV 1860 Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser