Oberbayerische Meisterschaften

Bronze-Medaille für den SV Schloßberg

+
Simon Schießler bei seinem Versuch über 3,00 m

Stephanskirchen - Am 1. Juni fanden die oberbayerischen Leichtathletik-Meisterschaften der U18 in Freising. Die drei Athleten des SV Schloßberg konnten wieder Erfolge feiern.

Das beste Ergebnis erreichte Simon Schießler mit dem Gewinn der Bronze-Medaille im Stabhochsprung. Er schaffte weitere gute Platzierungen mit einem vierten Platz im Kugelstoß und zwei 5. Plätzen im Speerwurf und im 110 m Hürden-Lauf, jedes Mal mit neuen persönlichen Bestleistungen.

Dank der Verbesserung ihres Rekords mit einem Sprung von 4,75 m landete Stephanie Geier auf dem 6. Platz im Weitsprung-Finale. Ihre Schwester Caroline schnitt am besten im Weitsprung und im Speerwurf mit zwei 9. Plätzen ab. Den Speer schleuderte sie auf 29,75 m was eine Verbesserung ihrer persönlichen Bestleistung um mehr als 5 Meter bedeutete.

Die bayerischen Mehrkampf-Meisterschaften sind für die 3 Athleten das Hauptziel der Sommer-Saison. Sie finden Ende Juni in Friedberg bei Augsburg statt.

Pressemitteilung SV Schloßberg Leichtathletik

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser