Hoch die Hände- Saisonende!

Würdiger Saisonabschluss der Rebels

+
Harter Kampf gegen Amberg

Rosenheim - Der Play-Off Showdown im Rosenheim Rebels Superdome sorgte für Spannung bis auf die letzten Ränge. Das Aufeinandertreffen gegen die ungeschlagenen Meistertitelträger aus der Landesliga Nord bot alles was ein elektrisierendes Game bieten muss. Zu Gast waren die Mad Bulldogs aus Amberg, die mit einer "perfect season" bisher ungeschlagen nach Oberbayern reisten um den Kampf um den Meistertitel der Landesliga auszufechten.

Stark motiviert betraten die Gäste aus der Oberpfalz zur Mittagsstunde auch den bereits vorbereiteten Kunstrasenplatz der Rosenheim Rebels. Man kannte sich ja bereits aus dem letzten Play-Off Spiel vergangener Woche als die Mad Bulldogs die Rebels gegen die Weiden Vikings unterstützten. Doch diese Sympathie wurde hier kräftig auf die Probe gestellt. Es stand den personell stark geschwächten Rebels die beste Defense der Liga gegenüber. Und das bekam Rosenheim stark zu spüren. Da alle Runningbacks der Rebels an diesem Tage nicht zur Verfügung standen, lief die Maschinerie der Rosenheimer Offense nur auf halber Kraft und konnte nicht so wirklich gegen die beachtlich starke Defense aus Amberg Raum erzielen. Aber genau so erging es auch der Offense der Mad Bulldogs.

Die Defense der Rosenheimer zeigte nun immer mehr zu welchen Leistungen sie fähig ist und zerstörte ein ums andere mal das kriegerische Treiben der Bulldogs. Von diesem unerwartetem Druck gebeutelt, zerbrach das bis dahin zuversichtliche Offense Backfield aus Amberg und konnte keinen Raum mehr gewinnen. Der gegnerische Quarterback wurde auf Grund unsportlichem Verhalten sogar vom Platz gestellt und für dieses Spiel gesperrt. Nun hätte die Rosenheimer Punktemaschine ein leichteres Spiel, so war zumindest der Plan. Diesen hatte man aber nicht mit der entschlossenen Einstellung der Bulldogs Defense gemacht. Unter dem immensen Druck aus Amberg konnten selbst Fieldgoal Versuche nicht angebracht werden und man verabschiedete sich mit einem Halbzeitstand von 7:9 zu Gunsten der Gäste in die Pause.

Wärend die Rebels Roses die zahlreich angereisten Zuschauer mit choreografischen Tanz- und Showeinlagen begeisterten, wurden in den Lagern der Spieler die Wunden geleckt und die Rebels versuchten noch alles aufzubieten was noch in greifbarer Nähe war. Aber das schien nicht wirklich einfach gegen die stärkste Defense der gesamten Landesliga. Mit einem nicht bis kaum existierenden Offensive Backfield kämpfte man wie gegen Windmühlen. Die Defense Schlacht zeigte wieder einmal welch mächtiger Teamgeist über den Helmen der Rosenheim Rebels steht. Trotz des teilweise unverhältnismäßig harten Spieles der Gäste, aus denen 2 Disqualifikationen resultierten, gab man nie klein bei und kämpfte bis zum Schluss mit aller Kraft und Leidenschaft. Leider mussten sich die Rebels mit 18:7 den Oberpfälzer Gästen verdient geschlagen geben.

Aber nichts desto trotz können die Helden in grün auf eine mehr als unerwartet erfolgreiche Saison der Landesliga Süd 2019 zurückblicken. Als Liganeuling mit dem Meistertitel der Landesliga Süd und als Vizemeister der Landesliga Bayern in die Bayernliga aufzusteigen - wer hätte das gedacht. Doch nun heißt es sich in der Sommerpause auszukurieren, die Verwundeten zählen und sich auf die kommende Saison Bayernliga 2020 vorzubereiten.

Es ist beachtlich in welch kurzer Zeit sich die Rebels wieder einen ehrfürchtigen Namen im bayrischen Footballgeschehen gemacht haben. Das lässt sich hervorragend im Zulauf von Fans, Zuschauern und anderen footballbegeisterten Enthusiasten wiederspiegeln. Die eigenen Erwartungen auf eine erfolgreiche Zukunft in der Geschichte des bayrischen American Football liegen hoch. Vielen Dank an alle die helfen diese Fahne zu schwenken. Vielen Dank für eine erfolgreiche Saison. Mögen noch viele solcher Jahre folgen.

marebels

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser