Christian Tusch vom Farben HOEGNER Slalom Team auf dem Stockel

RGR Slalompilot Pilot belegt 2.Platz

+
Ups - Pylon ...

Rosenheim - Bei regnerischem Wetter trafen sich am vergangenen Sonntag insgesamt 49 südbayerische Slalomartisten in Lechbruck. Auf dem Programm stand der „12. Lechbrucker Clubsport Autoslalom“, ein Wertungslauf zur Münchener Slalom-Runde und zur südbayerischen ADAC Meisterschaft. Die RGR war mit den Piloten Christian Tusch und Julian Wagner mit von der Partie.

Bei regnerisch, kalten äußeren Bedingungen waren ein Trainings- und zwei Wertungsläufe zu absolvieren. Das Farben HOEGNER Slalom Team startete in der mit 19 Teilnehmern besetzen Wertungsgruppe der serienmäßigen Fahrzeuge mit der RGR VW Polo.

Der RGR´ler Christian Tusch kam mit den schwierigen Streckenverhältnissen gut zurecht. Nach zwei fehlerfreien Wertungsläufen in seiner Wertungsklasse G4 war nur der Ohlstädter Klassensieger Bartholomäus Sagmeister, startend auf Opel Corsa, schneller unterwegs.

Teamkollegen Julian Wagner im Training und ersten Wertungslauf souveräen unterwegs, fiel im zweiten Wertungslauf einen Pylone, was eine Strafzeit zur Folge hatte. Nach der Zeitenaddition hieß es für Ihn Rang sechs.

Die nächste Veranstaltungsteilnahme der sich dem Ende neigenden Automobilslalomsaison des Farben HOEGNER Slalom Team der Rallye-Gemeinschaft Rosenheim e.V. im ADAC ist am kommenden Sonntag beim DMSB Slalom des MSC Altenstadt. Weitere Info´s unter www.rg-rosenheim.de.

biwi

RG Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser