Klassen u.Gruppensieg bei ADAC 3 Städte-Rallye für Josef Haagn / Sigi Schrankl

RGR-Rallye-Team mit Sieg

Haagn/Schrankl auf der Wertungsprüfung der diesjährigen ADAC 3-Städte Rallye
+
Haagn/Schrankl auf der Wertungsprüfung der diesjährigen ADAC 3-Städte Rallye

Rosenheim - Der letzte Lauf zur Int.Nat. Deutschen Rallyemeisterschaft in und um Freyung im Bayerischen Wald im Rahmen bei der. 56. ADAC 3 Städte-Rallye des ADAC Gau Südbayern, war Treffpunkt der Rallye-Elite aus Deutschland,Finnland,Frankreich,Österreich,Italien,Tschechien u. Ungarn. 95 Rallye-Fahrzeuge starteten bei diesem Rallye-Event, nicht zuletzt weil auch der für Privatfahrer ausgeschriebene Rallye Mitropa-Cup hier die Wertungspunkte vergab. Die Rallye Gemeinschaft Rosenheim entsendete zu diesem zweitägigen Motorsportwettbewerb das Team Josef Haagn aus Schönau bei Tuntenhausen und den Rallye-Oldi Sigi Schrankl aus Obing, als Copiloten u.Navigator.

Ein zuverlässiges Fahrzeug aus der Youngtimer-Szene, ein BMW 325 aus der Baureihe E36 wurde ausgewählt, um ein bestmögliches Ergebniss mit nach Rosenheim zu bringen. In den äußerst selektiven Wertungsprüfungen am Freitagnachmittag und in der Nacht, zeigten Haagn/Schrankl beachtliche Fahrleistungen. Das Rallye-Gebetbuch, der Kurvenaufschrieb, wurde präzise von Schrankl vorgelesen und von Haagn perfekt umgesetzt.

Nach dem Zieleinlauf u. der Auswertung des ersten Tages starteten sie auf Platz 45 in 2.Tag der hochdotierten Rallye mit Internationaler Besetzung, die zum größten Teil mit erheblich mehr Leistung in den eingesetzten Wettbewerbsfahrzeugen hier anwesend waren. Unter Beobachtung von tausenden interessierten Zuschauer u. Rallye-Fan´s, an den verschiedenen Wertungsprüfungen mit einer Gesamtlänge von über 150km , die auf Bestzeit zu durchfahren waren, wurde perfekter Rallyesport gezeigt.

Ein Klassensieg und der Gruppensieg der Seriennahen Fahrzeuge waren der Lohn für zwei harte Rallyetage. Der 27. Gesamtrang für das Team Josef Haagn u. Sigi Schrankl zeigt wiederum die Leistung die auch ein Privatfahrer mit beherzter u. Sicherer Fahrweise erbringen kann.

Gesamtsieger wurde Hermann Gassner junior auf einem perfekt vorbereitet Hyundai, aus der heimischen Rallyeschmiede in Ainring. Auch die Motorsportsaison neigt sich zu Ende u. so startet Jos. Haagn am 9.11.2019 bei der Oberland-Rallye um hier noch Punkte für die Südbayrische-Rallyemeisterschaft zu holen.

Hans Zachmeier

RG Rosenheim

Kommentare