Südbayerische Hallen-Meisterschaft in München

Zwei Medaillen für den SV Schloßberg

Erste Teilnahme und erste Medaille für das Quartett von Schloßberg-Stephanskirchen (rechts im Bild)
+
Erste Teilnahme und erste Medaille für das Quartett von Schloßberg-Stephanskirchen (rechts im Bild)

Stephanskirchen - Zwei Podestplätze, sechs weitere Platzierungen in dem Top 8. Das ist die sehr erfolgreiche Bilanz der sieben Athleten vom SV Schloßberg-Stephanskirchen bei der südbayerischen Hallen-Meisterschaft der U20 und U16 am 19. Januar in München.

Das beste Einzelergebnis erreichte Simon Schießler im Stabhochsprung der U20. Mit einem Sprung über 3,40 m wurde er Vizemeister. Im 60 m Hürdenlauf und im Kugelstoß wurde er außerdem 5. und 6 jeweils mit neuen persönlichen Bestleistungen.

Zum ersten Mal bei einer Hallenmeisterschaft stellte der Verein eine Staffel-Mannschaft auf. Diese Premiere wurde mit dem dritten Rang im Finale der weiblichen Jugend U20 belohnt. Carolina Lauer, Anna Riepertinger, Stephanie und Caroline Geier brachten im 4x200 m-Finale den Staffelstab erfolgreich über die Ziellinie.

Caroline Geier war auch im 60 m Hürdenlauf erfolgreich. Sie wurde mit einer neuen Bestzeit von 9,90 s Achte, unter der erforderlichen Norm für die bayerische Meisterschaft. Weitere Top 8-Platzierungen gab es für Florian Zwanzger (U20) im Kugelstoß und Weitsprung sowie Jakob Schießler (U16) im Kugelstoß.

SV Schloßberg Leichtathletik (Julien Bels)

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sport-Vereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser



Kommentare