Handballsaison offiziell beendet

TuS Prien Abt. Handball

Prien am Chiemsee - Abschlusstabellen 2019/2020

Wie im Jahresabschlussbericht 2019/20 angekündigt, hat der Bayrische Handballverband (BHV) nun die Jahresabschlusstabellen für alle Ligen bekannt gegeben. Unsere 1. Herrenmannschaft belegt nach einer durchwachsenen Saison und einem nicht immer vollständigen Spielerkader letztendlich den 8.Tabellenplatz in der Bezirksliga. Hier gilt es sich für die kommende Saison zu rüsten und die bevorstehenden Herausforderungen neu in Angriff zu nehmen. Die Damenmannschaft hatte mit einigen Personalabgängen und -engpässen zu kämpfen. Hier zeichnete sich bereits im Vorfeld eine sehr schwere Runde ab, aber die Mädels konnten sich in den letzten Spielen behaupten und erreichten, auch durch die Unterstützung der Jugendspielerinnen, verdient den 6. Rang in der Bezirksoberliga. Die 2. Herrenmannschaft sollte in erster Linie als Unterbau für die 1. Herrenmannschaft dienen und den Spielern aus dem Jugendbereich den Einstig in den Seniorenbereich erleichtern. Dadurch ergab sich jedes Mal aufs Neue eine andere Mannschaftsaufstellung. Durch die Erfahrung und den Spielwitz der Älteren und durch die Zielstrebigkeit der jüngeren Generation erreichte die 2. Herrenmannschaft den 2.Tabellenplatz in der Bezirksklasse und hätte unter normalen Umständen eine sehr gute Chance auf die Meisterschaft gehabt.


Ein besonderes Highlight ist der 1. Platz und somit die Meisterschaft unserer wJA in der Landesliga Süd. Die abschließende Landesliga-Meisterschaft, die im Final-Four-Modus ausgespielt worden wäre, und das auch noch in heimischer Halle, ist dann leider nicht mehr möglich gewesen. Doch auch ohne diesen "Titel" ist die Leistung der Spielerinnen und ihrer Trainer explizit hervorzuheben. Aus den Reihen dieser Mannschaft möchten wir noch das Eigengewächs des TuS Priens Isabella Leube hervorheben. Isabella hat durch ihre Leistungen maßgeblich zu diesem Ergebnis beigetragen und hat es in den BHV-Kader der weiblichen B-Jugend geschafft. Auch hier konnte sie ihre Leistungen bestätigen und ihren Einsatz für den BHV-Kader einbringen. Die wJB erreichte ebenfalls einen Meisterschaftsplatz in der Bezirksliga und kann auf eine gute Saison zurückblicken. Der Erfolg dieser beiden Mannschaften ist nicht von der Hand zu weisen und wir möchten dem Trainerduo Heidi und Thomas Leube dazu unseren Dank für die geleistete Arbeit aussprechen. Diese Ergebnisse der letzten Jahre im weiblichen Jugendbereich konnte nur durch außerordentliches Engagement und Einsatzwillen hervorgebracht werden. Beide wollen sich nun eine Auszeit als Trainer gönnen und die sportliche Weiterentwicklung ihrer Töchter fördern und unterstützen. Wir wünschen den beiden für die Zukunft und diese neue Aufgabe viel Erfolg.

Nach einem Trainerwechsel bei der mJB mussten sich Trainer und Spieler erst finden, was mit jeder Trainingseinheit besser gelang. Durch den vorzeitigen Abschluss der Runde mit einigen unglücklichen Niederlagen, erreichten die Jungs den 8.Platz in der ÜBOL. Sowohl die wJC als auch die mJC schließen die Saison in der ÜBOL mit dem 7.Tabellenplatz ab. Im D-Jugendbereich gibt es die Besonderheit, dass die Vor- und Rückrunde jeweils separat gewertet wird. Nach Abschluss der Vorrunde wird die Rückrunde neu geplant und in Ligen eingeteilt. Dadurch soll die jeweilige Mannschafts- und Ligenstärke ausgeglichen werden, so dass das Stärken-Niveau der Ligen fair ist. Die gem. E-Jugend und unsere Minis tragen ihre Spiele in Form von Spielfesten und ohne Wertung aus, ganz nach dem Motto: Spielerlebnis vor Spielergebnis. In diesem Fall stehen nicht die Platzierungen im Vordergrund, sondern der Handball, der ohne Erfolgsdruck nähergebracht und mit Spiel&Spaß vermittelt werden soll.


Volker Weiland

Quelle: chiemgau24.de

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sport-Vereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser



Kommentare