Erfolgreicher Crossauftakt des RSV Rosenheim in Oberschlierbach/AUT

+
Doppelsieg für Robert Gorgos in Oberschlierbach

Einen äußerst erfolgreichen Einstand in die neue Radcross Saison feierten die Fahrer des RSV Rosenheim an diesem Wochenende beim heurigen ersten österreichischen Crossrennen in Oberschlierbach, Österreich.

Bei der top organisierten Doppelveranstaltung waren die Rosenheimer mit fünf startenden Radcrossern vertreten. Die selektive und anspruchsvolle Strecke führte über eine steile Asphaltrampe und der technisch schwierige Wiesenabhang musste von den 30 Startern 13 mal bewältigt werden. Von Beginn weg hatten die Rosenheimer das Zepter in der Hand.

Im Rennen der Masters-Klasse bewies Robert Gorgos sein Können und konnte einen überlegenen Start-Ziel-Sieg einfahren. In dem technisch anspruchsvollen Teil der Strecke hatten sowohl Sandro Cramer als auch Marcus Pfandler mit einem Defekt zu kämpfen. Beide mussten nun das Feld von hinten aufrollen und Cramer konnte sich mit einer fulminanten Aufholjagd den dritten Podiumsplatz sichern. Marcus Pfandler, der eine ganze Runde verloren hatte, konnte als Zehnter das Ziel erreichen. Als bester Fahrer der Alterskategorie II wurde Peter Meier gesamt Sechster.

Robert Gorgos und Dennis Kuznik starteten auch am zweiten Tag der Doppelveranstaltung. Wiederum äußerst souverän konnte sich Gorgos bei gutem Wetter den Sieg sichern. Das Ergebnis des Vortages mit einem 14. Platz konnte Kuznik nochmals verbessern und erreichte mit einer engagierten Fahrt Platz Sieben.

Dieser sensationelle Saisonstart lässt für das Rosenheimer Heimrennen - den "7. IKO Corratec Cross Grand Prix" - am kommenden Sonntag auf gute Ergebnisse hoffen!

RSV Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser