U15 des FFC 07 Bad Aibling weiterhin ohne Punktverlust

+
U 15 Juniorinnen gegen Sachsenkam

Bedingt durch Ferien und Allerheiligen gab es in der vergangenen Woche nur drei Spiele der FFC 07 Bad Aibling-Teams. Hierbei bestätigten aber alle drei Frauschaften die ausgezeichnete Form, in der sie sich derzeit befinden.

Den Anfang am Mittwoch machte die U13, welche die Zeit zum nächsten Punktspiel mit einem Test gegen die gleichaltrigen Jungs der JFG Markt Bruckmühl III überbrückten. In einer sehr guten Partie erwiesen sie sich den Gastgebern nicht nur ebenbürtig, sondern waren spielerisch sogar stärker als ihre männlichen Kontrahenten. Dem in seiner Entstehung unglücklichen Führungstreffer Bruckmühls konnten sie noch vor der Pause den großartig herausgespielten und verdienten Ausgleich entgegen setzten. In der zweiten Hälfte gab es ein ähnliches Bild. Wieder konnten zunächst die Jungs der JFG von einer Unachtsamkeit profitieren, doch gelang nach einigen großen Chancen der erfreuliche 2:2 Ausgleich zum Endstand.

Auch die U11 hatte es, wie schon den ganzen Herbst, in ihrem letzten Punktspiel der Hinrunde am Donnerstag mit männlicher Gegnerschaft zu tun. Und gegen die Jungs vom ESV Rosenheim gelang endlich der erhoffte erste Sieg in der Meisterschaft. Von Beginn an gingen die Mädchen sehr konzentriert zur Sache und führten zur Pause bereits verdient mit 2:0. In der zweiten Hälfte erhöhten die Mädchen das Tempo merklich und waren in Punkto Spielverständnis und Einsatz ihren Gegnern an diesem Tag eine Klasse voraus. In regelmäßigen Abständen fielen nun die Tore, bis es fünf Minuten vor dem Ende 7:0 stand. Erst dann gelangen den Gästen, begünstigt durch einige Umstellungen in der FFC-Abwehr, noch zwei Treffer zum überzeugenden 7:2 Endstand.

Am Samstag ging es für die U15 zum ersten von zwei Nachholspielen in den Herbstferien. Gegner im heimischen Jahnstadion war der SV Sachsenkam, der zu den stärkeren Teams in der Bezirksliga gehört. Und zumindest mit der ersten Angriffsaktion wurden die Gegner diesem Ruf gerecht, als sie nur knapp an der Torfrau des FFC 07 Bad Aibling scheiterten. Doch nach diesem Weckruf erarbeiteten sich die Mädchen ein Übergewicht, und bis zum Ende der Halbzeit stand es 3:0 für die Hausdamen. In der zweiten Hälfte war es ein Spiel auf ein Tor gegen einen nun sehr übermotiviert zu Werke gehenden Gegner. Die zahlreichen Chancen führten auch zu Torerfolgen, und bis zum Ende der Partie war das halbe Dutzend voll. Mit diesem in der Höhe völlig verdienten 6:0 bleiben die U15-Juniorinnen des FFC 07 Bad Aibling weiterhin als einziges Team in der Bezirksliga verlustpunktfrei.

Claudia Reichert

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser