Oberbayerisches Rallyefinale Klassensieg für RGR-Rallye-Team Josef Haagn /Martin Robeis

+
Die RGR-Piloten Josef Haagn/Martin Robeis unterwegs zum Klassensieg der Oberlandrallye und auf den 3. Platz in der Bayerischen ADAC Rallyemeisterschaft 2015

Raubling - RGR Team Haagn/Robeis in der Endwertung der Bayerischen ADAC Rallye Meisterschaft auf Rang drei

Die letzte Rallye im Motorsportkalender der meisten heimischen Rallyepiloten war die Oberlandrallye rund um Peißenberg. Hier traf sich die Rallyeelite um nochmals wichtige Punkte in den Meisterschaftstabellen wie z.B. ADAC Rallyemeisterschaft einzufahren.

Bei herrlichem Herbstwetter warteten wieder selektive Wertungsprüfungen auf Bestzeit, die den Rallyepiloten mit ihren Beifahrern ihr ganzes Können abverlangten. Für die Rallye Gem. Rosenheim e.V. im ADAC startete wieder das bekannte Tuntenhausener-Rallyeteam, Josef Haagn mit Martin Robeis auf dem heißen Stuhl. Mit dem bereits betagten BMW E30 318is, verwiesen sie die Klassenkonkurrenten mit meist viel mehr Leistung eindrucksvoll auf die Plätze.

So zeigten die beiden daß sie zu den Toprallyeteams in unserer Region gehören. Mit einem klaren und unangefochtenen Klassensieg bei den verbesserten Fahrzeugen bis 2000 ccm sowie dem 9. Platz in der Gesamtwertung der diesjährigen Ausgabe der Oberlandrallye, wurde Ihre Fahrt belohnt.

In der Endabrechnung der kombinierte Meisterschaft der ADAC Regionalclubs Nord- und Südbayern, bei der es um den Titel des „Bayerischen ADAC Rallyemeisters“ ging spielte das RGR-Team Haagn/Robeis auch ganz vorne mit. Hier hieß es in der Endabrechnung der Motorsportsaison 2015 Rang drei für das RGR-Team.

RG Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser