FFC 07 Bad Aibling Hallenkreismeister U15 und Vizemeister U13

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Helge Faller

Rosenheim - Den Auftakt zur diesjährigen Hallensaison bildeten die beiden Kreismeisterschaftsturniere in Edling für die U13- und die U15-Juniorinnen. Heuer qualifizierte sich nur der Sieger für die oberbayerische Endrunde, was die Aufgabe für die beiden Teams des FFC 07 Bad Aibling erschwerte.

Die U13 traf neben Gastgeber Edling und Altenmarkt auf die beiden Tabellenführer der Kleinfeldgruppe, Saaldorf und Grassau. Im ersten Spiel gegen Edling gab es einen klaren 2:0-Erfolg für die Mädchen aus Bad Aibling, die schon nach acht Sekunden in Führung gingen. Im Anschluss kam es zum Aufeinandertreffen mit Grassau - und zum vorweggenommenen Finale, wie sich herausstellen sollte. In einem hochkarätigen Spiel hatten die FFC-Mädchen viel Pech, als sie nach einer starken Aktion nur den Pfosten trafen. Am Ende trennten sich die beiden stärksten Teams des Turniers 0:0. Als nächstes standen dem FFC Bad Aibling die körperlich großen Mädchen aus Saaldorf gegenüber. Nach anfänglicher verdienter Führung für Bad Aibling sorgte dann ein Eigentor im Verlauf des Spiels noch für den Ausgleich Saaldorfs. Im letzten Spiel gegen Altenmarkt gab es dann nochmals einen souveränen Auftritt der FFC-Frauschaft und einen hochverdienten 3:1-Erfolg. Leider fehlte am Ende ein einziges Tor zur Kreismeisterschaft.

Gleich im Anschluss ging es für die U15 ebenfalls um den Kreismeistertitel, zunächst gegen Trostberg. Über zwei Drittel des Spieles waren die jungen FFC-Damen überlegen und führten verdient mit 2:0. Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr kam völlig überraschend der TSV zum Ausgleich und hatte kurz vor dem Ende sogar noch eine große Ausgleichsmöglichkeit. Doch diese Schwächephase war die einzige im Turnier. Gegen ein diesmal stärkeres Schechen wurde es, je länger das Spiel dauerte, eine immer einseitigere Partie, die schließlich mit 0:2 endete. Im Spiel des Tages gegen den noch ungeschlagenen BOL-Zweiten aus Edling ging es dann um die Vorentscheidung zur Kreismeisterschaft. Schön früh gingen die Mädchen aus Bad Aibling in Führung und ließen sich auch durch eine Verletzung ihrer bis dahin überragend spielenden Abwehrchefin nicht aus der Ruhe bringen. Im letzten Spiel gegen Burghausen hätte ein Punkt gereicht, doch auch hier spielten die FFC-Juniorinnen hochkonzentriert, so dass es am Ende 4:0 stand. Damit gelang in der Halle das gleiche Kunststück wie auf dem grünen Rasen: Alle Partien konnten gewonnen werden. Besonders erfreulich außerdem: Mit der Kreismeisterschaft qualifizierten sich die U15-Juniorinnen des FFC 07 Bad Aibling für die oberbayerische Endrunde in Feldkirchen-Westerham am 30. Januar 2016.

Claudia Reichert

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser