RSV Rosenheim stark vertreten beim AAN Crosscup

Gorgos und Führmann erreichen TOP Platzierungen in Nürnberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Neuzugang beim RSV Michael Führmann gewinnt in Nürnberg

Rosenheim - Am vergangenen Wochenende wurde die Querfeldeinsaison mit dem ersten Lauf des AAN Cross Cups um die Nürnberger Radrennbahn fortgesetzt. Stark vertreten war der RSV Rosenheim mit insgesamt zehn Teilnehmern aller Altersklassen. Die 1,8 Kilometer lange Strecke war auf den Wiesenwegen im Infield der Radrennbahn mit vielen Richtungswechseln aber auch technischen Passagen im Wald gespikt.

Robert Gorgos lieferte als Masters Fahrer in der Elite Klasse ein ausgesprochen starkes Rennen ab. Von der achtköpfigen Spitzengruppe setzten sich nach heißen Positionskämpfen die ersten beiden Fahrer drei Runden vor Schluss ab. In der finalen Runde konnte sich Jakob Hartmann an der Treppe aus der Verfolgergruppe von Gorgos lösen der somit knapp dahinter starker Vierter wurde. Marius Zischka schied mit Kettenschaden frühzeitig aus.

Michael Führmann, Neuzugang im RSV, setzte sich in dem mit 58 Fahrern besetzten Hobbyklasse klar gegen seine Konkurrenten durch und siegte mit Abstand vor Pascal Laukamp und Sebastian Simon.

Ein engagiertes Rennen lieferten sich Marc Kuznik und Klaus Wagenstetter im Rennen der Masters und beendeten es mit Platz neun und dreizehn.

In der U 11 war der RSV mit den Geschwistern Emily und Korbinian Wagenstetter vertreten. Während es für Emily das erste Crossrennen in der U 11 war, ging Korbinian als einer der Favoriten an den Start. Emily konnte sich gleich von Beginn an auf Platz vier einreihen, ihr Bruder fand sich hingegen nur auf Platz sechs wider. Korbinian gab dann Gas, überholte seine Schwester und versuchte den Anschluss zum Führenden herzustellen. Am Ende fuhr er auf einen guten zweiten Platz. Emily wurde in einem knappen Rennen gute Fünfte.

Im Rennen der U13 konnte sich Linus Scheitinger gleich zu Beginn des Rennens an die erste Stelle setzen und gewann dieses souverän. Timo Pfandler erreichte in der U19 einen siebenten Platz. Die nächsten Rennen finden am 29. und 30.Oktober 2016 bei „Rapha Super Cross“ im Olympiapark in München statt.

Pressemitteilung RSV Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser