Kindertanzprogramm im Quest Dance Club

"Dance Kidz"

+
Dance Kidz

Kolbermoor - "Lust auf Tanzen? Gefällt dir flotte Musik? Willst du lernen deinen Spaß an der Musik im Tanz auszuleben? Dann bist du bei uns genau richtig! Nimm einfach deine Freunde mit und komm vorbei!"

Mit diesem Aufruf bewirbt der Quest Dance Club sein neues Kinderprogramm, das für den Tanznachwuchs im Alter von etwa 9-14 Jahren ausgelegt ist. In den „Kidz“-Kursen beginnen die Teilnehmer auf Takt und Rhythmus zu hören, Bewegungsmuster einzuüben und diese im ersten Schritt als Line Dance umzusetzen. Auch erste Führ- und Folgeübungen ergänzen das Konzept, das in erster Linie den Spaß am Tanzen vermitteln soll.


Der Quest Dance Club hat seinen Sitz im gleichnamigen Fitness-Studio in Kolbermoor und bietet dort Starter Classes sowie ein fortlaufendes Trainingsprogramm im Social Dance Bereich insbesondere in Salsa und Boogie Woogie an, aber auch Turnierpaare werden gefördert. In Kooperation mit der Hochschule Rosenheim tanzen die „Teens & Twens“ bereits seit mehr als fünf Jahren regelmäßig. Nun widmet der Club seine Jugendarbeit mit den „Kidz“-Kursen auch den Kleinsten.

Teilnehmen können die Kinder bei den „Salsa Kidz“ am Samstag, 11.03. von 16.30 bis 18.30 Uhr und Sonntag, 12.03. von 16.00 bis 18.00 Uhr im Quest Club, Rosenheimer Strasse 70, Kolbermoor oder aber bei den „Swing Kidz“, die in den Osterferien von Dienstag, 18.04. bis Freitag, 21.04. von 14.30 – 15.30 Uhr im Happinger Bürgerhaus tanzen.


Eine Anmeldung kann per Mail an info@quest-dance-club.de erfolgen, weitere Informationen zum Tanzclub gibt es auf der Seite www.quest-dance-club.de.

Quest Dance Club e.V.

Quelle: mangfall24.de

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sport-Vereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser



Kommentare