Pressemitteilung TSV Bergen, Abteilung Ju-Jutsu

Ju-Jutsu-Nachwuchs des TSV Bergen beim Bayerncup

+
v.l.n.r.: Tim Kirchberger (links) und Maximilian Piwko (rechts)vom TSV Bergen präsentierten sich erfolgreich beim Ju-Jutsu Bayerncup in Herzogenaurach. 

Bergen - Zahlreiche Talente und auch Weltmeister sind bereits der kleinen Ju-Jutsu-Abteilung des TSV Bergen entsprungen.

Am vergangenen Wochenende präsentierten sich Maximilian Piwko und Tim Kirchberger aus der Bergener Talentschmiede erfolgreich beim internationalen Bayerncup. Der Veranstalter Ju-Jutsu-Verband Bayern e.V. hatte den ambitionierten Nachwuchs nach Herzogenaurach zum jährlichen Bayerncup eingeladen. Gerade Neueinsteigern bietet dieses Turnier die Möglichkeit erste internationale Wettkampfluft zu schnuppern. 

In der Gewichtsklasse -66 kg trat Tim Kirchberger für den TSV Bergen gegen drei deutsche Athleten an. Kirchberger musste sich zwar gegen zwei erfahrene Kämpfer geschlagen geben, durfte sich aber am Ende über die Bronzemedaille freuen. Souverän und konzentriert zeigte sich Maximilian Piwko in der U12 bis 50 Kilogramm. Technisch überlegen konnte sich Piwko in vier spannenden Kämpfen die Goldmedaille sichern.

Pressemitteilung TSV Bergen, Abteilung Ju-Jutsu

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser