Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Soli Bruckmühl Kunstradsport

Bruckmühler Kunstradsportler präsentieren sich zahlreich und mit guten Platzierungen

Magdalena Seidl und Melanie Kühnel (U19) im 2er beim Reitsitzsteiger; sie fuhren auf Platz 4
+
Magdalena Seidl und Melanie Kühnel (U19) im 2er beim Reitsitzsteiger; sie fuhren auf Platz 4

Bruckmühl - Gute Ergebnisse fuhren die Athletinnen Magdalena Seidl (U19, Platz 6 im 1er, Platz 4 im 2er), Melanie Kühnel (U19, Platz 5 im 1er, Platz 4 im 2er), Mina Heinritzi (U19, Platz 1 im 1er), Susanne Schreuer (Elite, Platz 2 im 2er, Platz 4 im 1er), Elisa Hausmann (Elite, Platz 2 im 2er), Ramona Dandl (Elite, Platz 3 im 1er) sowie Jana Pfann (Elite, Platz 1 im 1er) für ihren Heimatverein, die Solidaität Bruckmühl bei der Oberbayerischen Meisterschaft am 13.

02.2022 ein.

Im Vergleich zu den letzten beiden Jahren, konnte die Kunstradsaison planmäßig eröffnet werden und der Kunstradsport als Veranstaltung wieder Zuschauern präsentiert werden, auch wenn die Starterzahlen und teilnehmende Vereine deutlich weniger waren. Und doch war's nicht wie in Vor-Corona-Zeiten. Die mitgereisten Menschen konnten sich wieder begegnen, Einlass- und Impfkontrollen sowie wie Maskenpflicht sorgten nach wie vor für Distanz untereinander. Zudem fehlte der Biertisch, der Kaffee die belegte Semmel und das kleine Mittagsessen, das Gespräch beim Essen mit neuen Menschen. Dinge die ganz besonders Leib und Seele zusammenhalten, Begegnungen schaffen und Gemeinschaft stiften.

Soli Bruckmühl, Sandra Heinritzi

Kommentare