Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Oscar-Nominierungen: Anne Hathaway muss früh aufstehen

+
Anne Hathaway

Los Angeles - Hollywood-Star Anne Hathaway (27) muss in der kommenden Woche früh aus dem Bett. Noch vor Morgengrauen, Dienstagfrüh um 5.30 Uhr, wird die Schauspielerin in Beverly Hills die Oscar-Nominierungen verkünden.

Wie die amerikanische Filmakademie am Dienstag in Beverly Hills mitteilte, wird ihr dabei Tom Sherak, Chef der Filmakademie, zur Seite stehen. Hathaway hatte für ihren Auftritt als Kettenraucherin mit Drogenproblemen in “Rachels Hochzeit“ im vorigen Jahr ihre erste Oscar-Nominierung als beste Hauptdarstellerin erhalten. Die Preise werden in der Nacht zum 8. März (MEZ) in Hollywood verliehen.

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Hathaway feierte ihren ersten großen Leinwand-Erfolg mit der romantischen Komödie “Plötzlich Prinzessin“ (2001). Danach glänzte sie in Filmen wie “Brokeback Mountain“ und “Der Teufel trägt Prada“. Ab Februar ist der brünette Star in der Romanze “Valentinstag“ an der Seite von Taylor Lautner und Jessica wieder auf der Leinwand zu sehen.

dpa

Kommentare