Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Einvernehmliche Trennung

Ashley Judd: Ehe-Aus nach zwölf Jahren

+
Hollywood-Schauspielerin Ashley Judd und der schottische Rennfahrer Dario Franchitti trennen sich

Los Angeles - Hollywood-Schauspielerin Ashley Judd und der Rennfahrer Dario Franchitti gehen nach zwölf Jahren Ehe getrennte Wege. Trotzdem versprechen sie sich für die Zukunft drei Dinge.

Nach zwölf Jahren Ehe gehen Hollywood-Schauspielerin Ashley Judd (44) und der schottische Rennfahrer Dario Franchitti (39) getrennte Wege. „Wir haben gemeinsam entschieden, unsere Ehe zu beenden“, zitierte das Promi-Portal „People.com“ am Dienstag aus einer Mitteilung des Paares. Sie wollten aber weiterhin mit „Liebe, Integrität und Respekt“ einander verbunden bleiben. Judd und Franchitti hatten sich 2001 nach zweijähriger Verlobung in Schottland das Ja-Wort gegeben.

Franchitti hatte im vorigen Jahr zum dritten Mal nach 2007 und 2010 das 500-Meilen-Rennen von Indianapolis gewonnen. Judd war zuletzt 2011 an der Seite von Morgan Freeman in dem Familienfilm „Mein Freund, der Delfin“ auf der Leinwand zu sehen. Sie spielte zuvor in Filmen wie „Die göttlichen Geheimnisse der Ya-Ya-Schwestern“ und „High Crimes - Im Netz der Lügen“ mit.

Die teuersten Scheidungen in der Promi-Welt

Die teuersten Scheidungen in der Promi-Welt

dpa

Kommentare