Was steckt dahinter?

Bauer sucht Frau (RTL): Christophers Grund, weshalb er Jennifer abserviert, ist frech

  • schließen

Staffelfinale bei „Bauer sucht Frau“: Landwirt Christopher serviert Jennifer bei RTL eiskalt ab - aus DIESEM Grund.

  • „Bauer sucht Frau“ ist zu Ende
  • Beim Wiedersehen serviert Christopher Jennifer eiskalt ab
  • Der Grund ist kaum zu glauben

Köln - Die 15. „Bauer sucht Frau“-Staffel ist Geschichte. Los ging es im Oktober dieses Jahres, am Montag (2. Dezember) war Schluss. Inka Bause (51) hatte alle Landwirte zum großen Wiedersehen eingeladen. Dabei wurde klar: Christopher servierte seine Jennifer eiskalt ab - aus diesem Grund. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Elf Bauern nahmen an der diesjährigen „Bauer sucht Frau“-Ausgabe teil. Vor allem Macho Michael sorgte für Furore. Der 30-Jährige lief beim Scheunenfest mit gleich fünf Frauen auf. Zwei nahm er mit auf seinen Hof, Conny (27) und Carina (30). Dann wurde es wild. Zuerst buhlten beiden Frauen um die Gunst des Landwirtes. Dann schickte er Carina nach Hause - nur um sie wieder zurückzuholen. Conny reagierte und floh unter Tränen vom Bauernhof

Großes Wiedersehen bei „Bauer sucht Frau“: Tränen bei Landwirt Christopher

Landwirt Christopher und Jennifer, die er eiskalt abserviert hat.

Doch das war längst nicht alles. Denn im großen „Bauer sucht Frau“-Staffelfinale wurde klar: Michael fuhr sogar dreigleisig, hatte sich mit einer dritten Frau getroffen. Das brach natürlich Carina das Herz, die bei bild.de mit dem Macho abrechnete: „Ich fand es nicht gut, wie er mit mir und mit anderen Frauen umgegangen ist. Ich weiß nicht, was an diesem Menschen wahr ist und was fake. Wir haben alle über Michael gelernt, dass wenn er es einmal tut, er es wieder tun wird. Ich denke, er hat uns allen schließlich geholfen zu verstehen, dass wir etwas viel Besseres verdient haben.“

Lesen Sie auch zum Thema „Bauer sucht Frau“ bei extratipp.com*:

Für ganz so viel Gesprächsstoff sorgte Kandidat Christopher nicht. Der 31-Jährige war auch Teil des großen RTL-Wiedersehens. Zusammen mit Jennifer saß er mit Inka Bause am Tisch. Mit tränenerstickter Stimme sagte Jennifer: „Ich wollte ihn weiter kennenlernen, ja. Aber er wollte das nicht. Er hat direkt nach der Hofwoche gesagt, dass ich überhaupt nicht sein Typ war und dass er mich nicht wiedersehen wollte.“ Die „Bauer sucht Frau“-Moderatorin hakte nach. Während ein Tränchen über seine Wange floss, sagte der Landwirt: „Es hat einfach nicht gepasst.“ Aber ist das wirklich der Grund?

Ist das der wahre Grund für Christophers Korb bei „Bauer sucht Frau“?

Jennifer habe versucht, ihm zu zeigen, was es heißt, geliebt zu werden und eine Partnerin zu haben. Doch der Funke sei offenbar einfach nicht übergesprungen. Die Geprellte vermutete, dass ihre Haarfarbe eine Rolle gespielt haben könnte. Doch Christopher wiegelte ab. Der Grund seiner Meinung nach: „Sie ist einfach nichts für meinen Hof.“ Komisch, denn Jennifer machte bei den Arbeiten eigentlich eine gute Figur.

Dann wurde es intim. Der „Bauer sucht Frau“-Teilnehmer druckste herum, sagte ohne Jennifer in die Augen zu sehen: „Sie muss auch klarkommen mit den Eltern, wenn die dann nicht harmonieren, dann funktioniert das nicht.“ Einwurf von Jennifer: Sie habe nicht das Gefühl gehabt, dass ihre Eltern - vor allem Christophers Vater - sie nicht gemocht hätten. Ist die Mutter der eigentliche Grund dafür, dass er sie eiskalt absereviert hat? Darauf ging der Landwirt nicht näher ein. Er sagte lediglich: „Du durchkaust, wenn die Frau weg ist, danach noch mal die Hofwoche, nach zwei, drei Tagen. Dann muss Du sehen: Ja oder Nein. Und ich habe mich für Nein entschieden. Jennifer ist natürlich sauer. Sie sagte bei RTL: „Nach Christophers Aktion möchte ich mit ihm keinen Kontakt mehr haben. Das tue ich mir nicht an.“

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen Digital Redaktionsnetzwerks 

Rubriklistenbild: © RTL/TVNOW (Fotomontage)

Zurück zur Übersicht: Stars

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT