Beckers Sohn Amadeus wächst dreisprachig auf

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Boris und Lilly erziehen den kleinen Amadeus dreisprachig.

Hamburg - Boris Beckers viertes Kind Amadeus soll dreisprachig aufwachsen. Becker und seine Frau Lilly sprechen beide Englisch mit ihm, Lilly will auch holländisch und Becker auch Deutsch sprechen.

Lesen Sie auch:

Boris Becker muss selbst wickeln

Boris Beckers Sohn Amadeus wächst dreisprachig auf. “Boris und ich sprechen Englisch. Mit den Kindern sprechen wir auch Englisch. Dazu spreche ich mit Amadeus auch Holländisch“, sagte Mutter Lilly Becker der “Bild“-Zeitung zufolge. Der 42-jährige Becker fügte hinzu, dass er auch “ein wenig Deutsch“ mit dem Jungen sprechen werde. Amadeus soll neben dem deutschen Pass auch noch einen niederländischen und einen britischen erhalten. Aufwachsen soll das Kind in London und im schweizerischen Zug.

Becker will mit Amadeus zum Papst

Außerdem soll der Junge getauft werden, wie der Ex-Tennisprofi sagte. “Und ich möchte unbedingt - möglichst noch in diesem Jahr - mit meinem Sohn zu einer Audienz von Papst Benedikt XVI. nach Rom reisen.“ Amadeus heißt mit zweitem Vornamen ebenfalls Benedict. Der Junge kam am 10. Februar als erstes Kind des Paares per Kaiserschnitt in London zur Welt. Die Nabelschnur habe ihr Mann Boris durchgeschnitten, sagte die 33-jährige Mutter der Zeitung zufolge.

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Für den 42-Jährigen ist Amadeus das vierte Kind: Aus der Ehe mit seiner ersten Frau Barbara gingen der heute 16-jährige Noah und der zahnjährige Elias hervor. Mit dem Model Angela Ermakova hat Boris außerdem die zehnjährige Tochter Anna.

DAPD

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser