Bill Clinton und Brooke Shields kommen zum Life Ball

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bill Clinton

Wien - Hochkarätige Gäste werden beim spektakulären Life Ball am 21. Mai in Wien erwartet. Einige Namen kündigte der Gründer Gerry Keszler am Montag bei einer Pressekonferenz an.

Nach US-Sängerin Janet Jackson sollen nun auch der ehemalige US-Präsident Bill Clinton und Schauspielerin Brooke Shields zu dem schrillen Fest zugunsten Aidskranker kommen. Dies kündigte der Gründer Gerry Keszler am Montag bei einer Pressekonferenz an. Mit prominenten Gästen, fantasievollen Kostümen und glanzvollen Höhepunkten wie einer Modenschau des Designer-Duos Dan und Dean Caten will der Ball “ein Signal setzen gegen Stigmatisierung und für das Leben“, sagte Keszler.

Erstmals kooperiert der Life Ball dabei auch mit dem Programm der Vereinten Nationen zur Reduzierung von HIV/Aids UNAIDS. Der Ball sei eine gute Gelegenheit, auf die Notwendigkeit von AIDS-Prävention aufmerksam zu machen, sagte UNAIDS-Direktorin Mariangela Bavicchi-Lerner. Vor allem in Osteuropa nehme die Zahl der HIV-Neuinfektionen weiter zu.

Opernball: Die Glamour-Welt zu Gast in Wien

Opernball: Die Glamour-Welt zu Gast in Wien

Bereits zuvor war US-Sängerin Janet Jackson (44) als Stargast und Repräsentantin der amerikanischen “Foundation for Aids Research“ (amfAR) angekündigt. Kofi Annan, Lady Gaga und Elizabeth Taylor wollen Videobotschaften schicken.

Mit Einnahmen aus dem Ball sollen internationale und österreichische Programme zur Behandlung AIDS-Kranker und Prävention unterstützt werden. Im vergangenen Jahr hat das bekannteste Charity-Event Österreichs zugunsten Aidskranker nach Angaben der Organisatoren etwa 1,6 Millionen Euro an Spendengeldern gebracht. Der Visagist Keszler hat den Ball 1993 ins Leben gerufen. Jährlich lockt das schräge Ereignis internationale Prominente, Tanzwütige und Schaulustige ins Wiener Rathaus.

dpa

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser