Sie war „eine großartige Person“

Freund von Brad Pitt ersticht Lebensgefährtin: Motiv geklärt? Emotionaler Abschied

Schauspieler Brad Pitt
+
Brad Pitts Freund Saul Fletcher soll seine Frau und danach sich selbst getötet haben.

In Berlin soll es zu einem furchtbaren Drama gekommen sein: Ein enger Freund von Brad Pitt soll erst seine Partnerin und dann sich selbst umgebracht haben.

  • Ein furchtbares Drama ereignete sich in Berlin.
  • Ein enger Freund von Brad Pitt soll seine Partnerin und danach sich selbst getötet haben.
  • In der Kunstwelt herrscht tiefe Trauer.

Update vom 29. Juli, 11:41 Uhr: Nachdem der britische Fotokünstler Saul Fletcher in der vergangenen Woche mutmaßlich seine Lebensgefährtin erstochen hat, herrscht in der Kunstwelt nun tiefe Trauer um die ermordete Kuratorin. Der Freund von Brad Pitt hatte offenbar nach einem Streit zuerst seine Freundin und anschließend sich selbst getötet. Mehrere Galerien erinnern in einem emotionalen Statement an die verstorbene Kunst-Managerin.

„Wir wollen uns an ihren Namen erinnern und die Brutalität, die ihr das Leben genommen hat, entschieden verurteilen, eine allzu bekannte Gewalt, die aufhören muss“, heißt es in einem Text, den mehrere Kunstgalerien geteilt haben und aus dem Monopol zitiert. Sie sei ein Mitglied der künstlerischen Gemeinschaft und eine großartige Person gewesen, die es verdiene, als solche in Erinnerung zu bleiben. Die Ermordete sei eine Frau mit „einem reichhaltigen Leben und einem kostbaren Lächeln“ gewesen.

Freund von Brad Pitt tötet Lebensgefährtin - Motiv jetzt bestätigt

Update vom 24. Juli, 19.08 Uhr: Der Fotokünstler Saul Fletcher und bekanntlich Kumpel von Hollywood-Schauspieler Brad Pitt hat seine 53-jährige Partnerin umgebracht und sich danach selbst das Leben genommen. Wie bild.de berichtet, soll es nun erste Hintergründe zu Fletchers Motiv geben. Außerdem ist bekannt, was der Künstler wenige Minuten nach dem Mord an seiner Freundin getan haben soll.

Wie Martin Steltner, Sprecher der Berliner Generalstaatsanwaltschaft, gegenüber bild.de erklärt hat, soll die Tat folgendermaßen abgelaufen sein: „Der Beschuldigte hat seine Freundin mit mehreren Messerstichen in der Wohnung in Moabit umgebracht. Hintergrund des Angriffs auf seine Freundin war ein Streit. Um was es bei der Auseinandersetzung vorher ging, wissen wir nicht.“ Nach seiner grausamen Tat soll er einer Bekannten - und nicht wie zuvor vermutet seiner Tochter - am Telefon gesagt haben: „Ich habe was Schlimmes getan. Und jetzt werde ich mir auch was Schlimmes antun.“ Daraufhin rief die Bekannte sofort die Polizei. Für diese ist der Fall nun auch abgeschlossen, wie Steltner weiter mitteilte: „Die Beamten fanden die Freundin mit mehreren Stichwunden auf dem Sofa. Und der Beschuldigte wurde dann um drei Uhr von der Brandenburger Polizei in einer Laube gefunden. Er hat sich umgebracht. Gegen einen Toten kann auch nicht weiter ermittelt werden. Dieser traurige Fall ist abgeschlossen für uns.“

Brad Pitt-Freund tötete Partnerin und verschwand mit seinem Porsche: Erste Details bekannt

Erstmeldung vom 23. Juli 2020:

Berlin - Ein furchtbares Todesdrama soll sich in der Hauptstadt abgespielt haben: Saul Fletcher, Künstler und bekanntlich Kumpel von Brad Pitt, soll seine Partnerin und die Mutter seiner Tochter umgebracht haben. Danach soll er sich selbst getötet haben. Zuvor hatte er sich noch bei seiner Tochter per Telefon gemeldet.

Brad Pitt-Freund tötete Partnerin und danach sich selbst: Vorher involvierte er seine Tochter

Das tragische Ereignis soll sich laut bild.de in einer Zwei-Zimmer-Wohnung in Berlin-Moabit zugetragen haben. Dort habe der 52-jährige Fotokünstler auf seine Frau und die Mutter seiner Tochter eingestochen. Später habe er anscheinend seiner Tochter am Telefon gestanden, dass er ihre Mutter getötet habe. Saul Fletchers Tochter alarmierte demnach am Mittwoch (22. Juli 2020) gegen 23 Uhr daraufhin die Polizei in Berlin.

Als die Polizisten an der Unglücksstelle in der Calvinstraße eingetroffen sind, entdeckten sie dort scheinbar die getötete Frau. Sie konnte nicht mehr gerettet werden. Auch ein eingetroffener Notarzt konnte der offenbar Erstochenen nicht mehr helfen. Doch von Fletcher fehlte in der Wohnung jede Spur. Mit seinem Porsche soll er bereits auf dem Weg in Richtung Norden gewesen sein.

Brad Pitt-Freund tötete Partnerin, danach sich selbst: Polizisten finden ihn auf Gartengrundstück

Die Polizei schrieb den Geflüchteten zur Fahndung aus und leitete ein Verfahren wegen des Verdachts des Totschlags ein. Nach Informationen der Tochter besaß Fletcher ein Gartengrundstück am Rochowsee. Diese Anschrift sei von der Polizei in Brandenburg überprüft worden, da sich das Grundstück nahe der Landesgrenze Brandenburg/Mecklenburg-Vorpommern befindet. Als die Beamten dort eintrafen, fanden sie den Künstler am Donnerstag (23. Juli 2020) gegen drei Uhr morgens offenbar tot in seiner Garten-Laube. Wie ein Sprecher der Brandenburger Polizei mitteilte, gäbe es derzeit keinen Hinweis auf Fremdverschulden. Sowohl die Polizei in Berlin als auch in Brandenburg gehen deshalb davon aus, dass sich Fletcher das Leben nahm.

Der Fotokünstler war mit dem Schauspieler Brad Pitt befreundet. Gemeinsam schlenderten sie im vergangenen Jahr noch anlässlich der Biennale durch Venedig. Fletcher stammte ursprünglich aus England. Seit 20 Jahren lebte er in Berlin. Er wurde vor allem durch seine düsteren und surrealistischen Foto-Collagen bekannt. (jbr)

Generell berichten wir nicht über Selbsttötungen, damit solche Fälle mögliche Nachahmer nicht ermutigen. Eine Berichterstattung findet nur dann statt, wenn die Umstände eine besondere öffentliche Aufmerksamkeit erfahren. Wenn Sie oder eine Ihnen bekannte Person unter einer existentiellen Lebenskrise oder Depressionen leidet, kontaktieren Sie bitte die Telefonseelsorge unter der Nummer: 0800-1110111. Hilfe bietet auch der Krisendienst Psychiatrie für München und Oberbayern unter 0180-6553000.Weitere Infos finden Sie auf der Webseite www.krisendienst-psychiatrie.de/.

Ein Enkel von Elvis Presley wurde kürzlich tot aufgefunden. Er wurde nur 27 Jahre alt. Ein bekannter Deutschrapper hat sich kürzlich versehentlich in sein Bein geschossen.

Kommentare