Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

"Große Enttäuschung" für Familie

Palin-Tochter wieder schwanger - Hochzeit abgesagt

+
Lebt nicht unbedingt nach den konservativen Werten ihrer Mutter: Bristol Palin.

Los Angeles - Bristol Palin, Tochter der gescheiterten republikanischen Vize-Präsidentschaftskandidatin Sarah Palin, erwartet ihr zweites Kind.

Einen Monat nach der Absage ihrer Hochzeit gab die 24-Jährige am Donnerstag bekannt, dass sie schwanger sei. In ihrem Blog auf der religösen Webseite Patheos.com räumte Palin ein, dass dies eine „große Enttäuschung“ für ihre Familie und Freunde sei. Sie hat bereits ein uneheliches Kind, den sechs Jahre alten Tripp. Über den Vater ihres zweiten Kindes machte sie keine Angaben.

Im März hatte Bristol ihre Verlobung mit dem Ex-Marine-Infanteristen Dakota Meyer verkündet. Die Hochzeit sollte Ende Mai im US-Staat Kentucky stattfinden, doch die Feier wurde nur wenige Tage zuvor ohne Angabe von Gründen abgesagt.

Mitten im Wahlkampf 2008 hatte die konservative Republikanerin Palin mitgeteilt, dass ihre minderjährige und unverheiratete Tochter schwanger sei. Bristol und deren Freund würden aber heiraten, hieß es. Stattdessen trennten sich beide nach der Geburt des Sohnes Tripp.

dpa

Kommentare