Brittany Murphy: War eine Grippe schuld an Herzversagen?

+
War eine Grippeerkrankung der Grund für den Herzstillstand der Schauspielerin Brittany Murphy? Immer wieder kommt es vor, dass Grippeviren eine Myocarditis auslösen können.

Los Angeles - Eine Grippeerkrankung könnte der Grund für Brittany Murphys Herzstillstand gewesen sein. Möglicherweise haben die Grippeviren eine Herzmuskelentzündung ausgelöst.

Die US-Schauspielerin Brittany Murphy litt vor ihrem überraschenden Tod durch Herzversagen nach Angaben des Internetdienstes TMZ.com unter grippeähnlichen Symptomen.

Brittany Murphy, ihr Leben in Bildern

Brittany Murphy: Ihr Leben in Bildern

Der gewöhnlich gut unterrichtete Promi-Dienst berichtete am Montag, dass die 32-Jährige tagelang schwere Grippe-Medikamente eingenommen und sich unmittelbar vor ihrem Zusammenbruch mehrfach übergeben hätte.

Lesen Sie auch:

Diese Promis verstarben 2009

Schock: Brittany Murphy (32) tot

Ihren Angehörigen gegenüber klagte Murphy am frühen Sonntag, dass sie sich sehr krank fühle, berichtete TMZ.

In diesem Jahr mussten wir von vielen Prominenten Abschied nehmen:

Die Toten des Jahres 2009

Ihre Mutter Sharon fand sie gegen 8 Uhr bewusstlos in der Dusche ihres Anwesens in den Hügeln von Hollywood. Alle Wiederbelebungsversuche waren umsonst. Der Star aus Filmen wie “Sin City“, “Clueless“ und “Durchgeknallt“, starb um 1004 Uhr auf der Fahrt ins Krankenhaus. Ihr früher Tod löste unter Kollegen und Fans weltweit Trauer und Entsetzen aus.

dpa

Zurück zur Übersicht: Stars

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser