Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bikini-Foto auf Instagram

Spielerfrau von Ex-Bundesliga-Profi prahlt stolz mit Oberweite: „Meine zwei neuen besten Freunde“

Schauspielerin und Spielerfrau Lilli Hollunder präsentiert bei Instagram stolz ihre neue Oberweite. Doch die Freude dürfte nicht für immer währen.
+
Schauspielerin und Spielerfrau Lilli Hollunder präsentiert bei Instagram stolz ihre neue Oberweite. Doch die Freude dürfte nicht für immer währen.

Sie ist selbst ein TV-Star - und verheiratet mit einem Promi-Torwart aus Deutschland: Nun zeigt sie ihre neue Oberweite stolz auf Instagram.

  • Lilli Hollunder ist schwanger.
  • Die Spielerfrau von René Adler und Schauspielerin (ARD) präsentiert jetzt stolz ihre neue Oberweite.
  • Ihren Fans gefällt, was sie sehen.

Malediven - Stolz wie Oskar lächelt sie in die Kamera, als hätte sie gerade den Nobelpreis gewonnen. Der Grund für die Freude ist bei Lilli Hollunder, Schauspielerin und Spielerfrau von René Adler, jedoch etwas banaler. Der TV-Star (u.a. ARD) hat ordentlich an Oberweite zugelegt - und weiß diese auch gekonnt bei Instagram in Szene zu setzen. 

Lilli Hollunder (ARD) präsentiert bei Instagram neue Oberweite - mit René Adler im Urlaub

Lilli Hollunder bekommt gemeinsam mit ihrem René ein Baby, so viel war schon bekannt. Mittlerweile macht sich das auch am Bauchumfang bemerkbar - doch nicht nur da. Die Schauspielerin darf sich über einen Zuwachs in der Oberweite freuen, ein netter Nebeneffekt der Schwangerschaft. Grund genug für Lilli, diese auch bei Instagram zu präsentieren. So postete sie ein Bild im Bikini und schrieb dazu: „Happy Valentines Day an meine zwei neuen besten Freunde. Schade, dass ihr nicht für immer bleibt. Aber wir genießen jetzt einfach die Zeit, die uns geschenkt wurde, zusammen. I love you.“ 

Auf dem Foto ist die Oberweite von Lilli Hollunder in voller Pracht zu sehen. Sie ist derzeit mit René Adler, mit dem sie seit 2016 verheiratet ist*, auf den Malediven. Im Hintergrund des Bildes sind ein Pool und Palmen zu erkennen - für das Paar könnte es schlechter laufen. 

Lilli Hollunder (ARD) präsentiert bei Instagram stolz neue Oberweite

Es ist nicht das erste Bild, dass Lilli Hollunder aus dem Malediven-Urlaub auf Instagram teilt. Der frühere „Verbotene Liebe“-Star (ARD) hält schon seit einigen Wochen ihren Babybauch stolz in die Kamera. Dass nun noch eine enorme Oberweite hinzugekommen ist, begeistert auch die Fans der 33-Jährigen. „Let‘s Dance“-Star Sabrina Mockenhaupt schreibt etwa: „Sieht gut aus.“ Ein anderer Fan meint in Anspielung auf die Oberweite: „Die wird René bestimmt auch lieben.“ 

Was René Adler und auch Lilli Hollunder sicherlich nicht so gerne hören werden: Vermutlich währt die Freude über die neue Oberweite nicht ewig. Dafür rückt das Baby-Glück immer näher. Erst vor knapp einem Jahr hatte René Adler seine aktive Fußballerkarriere beendet. Zwei Jahre zuvor war Adler sogar beim FC Bayern im Gespräch. Heute fungiert der Ex-Nationalkeeper als TV-Experte. 

Ob auch ProSieben-Moderatorin Janin Ullmann bald eine Spielerfrau ist? Die TV-Frau wurde in den vergangenen Wochen mehrmals gemeinsam mit Fußball-Weltstar Neymar gesichtet. Die beiden heizen Spekulationen um eine mögliche Beziehung auf Instagram an.

Ein ehemaliger Fußball-Nationalspieler legte einen denkwürdigen Auftritt hin - und gab sogar Polizisten Anweisungen. Alles ernst oder noch nur ein Scherz?

nc

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare