Cheryl Cole kämpft um ihr Zuhause

London - Im ersten Trennungsschock hat die Popsängerin Cheryl Cole (26) zwar gesagt, dass sie keinerlei Ansprüche gegen ihren zukünftigen Ex-Mann Ashley Cole stellen wolle. Inzwischen hat sie es sich aber offenbar anders überlegt.

Wie der „Daily Star“ im Internet meldet, möchte Cheryl, die die Scheidung eingereicht hat, zumindest das ehemals gemeinsam bewohnte Herrenhaus in der Grafschaft Surrey haben. Das Ehepaar hatte es 2008 für 3,5 Millionen Pfund (4,2 Millionen Euro) erstanden. Ein Insider sagte: „Cheryl will nirgendwo anders leben. Erst dachte sie, sie wolle es nicht und lieber einen Neubeginn versuchen. Aber sie hat das Haus eingerichtet, und auch wenn sie in letzter Zeit viel weg war, ist es ihre Basis, wenn sie in England ist.“

dpa

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Stars

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser