Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Brooklyn und Nicola haben „Ja“ gesagt

Dieses dekadente Geschenk machte David Beckham seinem Sohn zur Hochzeit

Brooklyn Beckham (l) und sein Vater David teilen offenbar ihre Leidenschaft für Tattoos und Fußball.
+
Brooklyn Beckham (l) und sein Vater David teilen offenbar ihre Leidenschaft für Tattoos und Fußball.

Er ist der Sohn von Ex-Fußballstar David Beckham und Ex-Spice-Girl Victoria Beckham. Sie ist die Tochter eines Milliardärs. Jetzt heirateten Brooklyn Beckham und Nicola Peltz in den USA mit einer Party der Superlative. Auch das Geschenk der Beckhams an ihren Sohn spiegelt diese Superlative wider.

Es dürfte eine der glamourösesten Promi-Hochzeiten des Jahres gewesen sein: Der britische Fotograf und Koch Brooklyn Beckham (23) und die US-Schauspielerin Nicola Peltz (27) haben in Florida geheiratet. Beckham ist der Sohn des ehemaligen britischen Fußballstars David Beckham und der Modedesignerin Victoria Beckham, Peltz wurde vor allem mit dem Science-Fiction-Film „Transformers: Ära des Untergangs“ bekannt.

Das Paar gab sich am Samstagabend (Ortszeit) das Ja-Wort in einer Strandvilla der Familie Peltz in Palm Beach, wie zahlreiche US-Medien berichteten. Das Mode-Magazin „Vogue“ veröffentlichte zahlreiche Fotos der Veranstaltung. Die Braut habe ein Kleid des Mode-Labels Valentino getragen. Sie sei am Arm ihres Vaters zu dem Lied „Songbird“ zur Eheschließung geführt worden, unter den Blumenmädchen sei unter anderem Beckhams jüngere Schwester Harper gewesen. Unter anderem Brooklyns Brüder Romeo und Cruz, die auch als seine Trauzeugen fungierten, und Vater David hätten Reden gehalten.

Das schenkte David Beckham seinem Sohn zur Hochzeit

Aber damit waren die glamourösen Feierlichkeiten für das frischgebackene Ehepaar noch nicht vorbei. Denn nun ist auch bekannt, welches Geschenk die Frischvermählten von David Beckham bekommen haben: Einen Jaguar XK140 aus dem Jahr 1954 - der allerdings von der Firma Luanz elektrifiziert wurde. Die britische Firma hat sich darauf spezialisiert, klassische englische Fahrzeuge von Aston Martin, Jaguar, Rolls Royce oder Bentley mit Elektro-Antrieb auszurüsten. Und David Beckham ist seit Sommer 2021 einer der Investoren von Luanz. Der stolze Preis: 500.000 Dollar.

Jaguar von 1954 ist Einzelanfertigung

Der Jaguar ist eine Einzelanfertigung nach den Wünschen des Auftraggebers David Beckham und wurde in tausenden von Arbeitsstunden vom 120-köpfigen Team bei Luanz in Silverstone aufgebaut. Die neue Technik wird dezent verbaut, auch die Anzeigen sind in klassischem Design ausgeführt, beinhalten aber natürlich elektrospezifische Anzeigen wie z.B. den Ladezustand der Batterie. Gleichzeitig werden bei Luanz Bremsen, Lenkung und Fahrwerk den gesteigerten Anforderungen angepasst.

Lackiert wurde der Jaguar in hellblau, wobei die genaue Bezeichnung der Farbe auf Kundenwunsch nicht genannt wird. Dazu gibt es eine Plakette mit der Inschrift „Made in 1954, electrified for 2022. BB&NPB (steht offensichtlich für Brooklyn Beckham und Nicola Peltz Beckham).

Harry und Meghan fuhren im abgasfreien Jaguar-Cabrio zur Party

Aufmerksamen Royal-Fans dürfte das Auto bekannt vorkommen. Denn das gleiche Modell fuhren schon Prinz Harry und Herzogin Meghan. Als sich die beiden im Mai 2018 auf Schloss Windsor das Jawort gaben, verließen sie mit dem Auto, das ebenfalls mit einem Elektromotor ausgestattet war, später am Abend das Gelände.

mh