Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

David Hasselhoff bekommt Reality-Show

+
David Hasselhoff bekommt eine Reality-Show.

New York - Zwei Wochen nach seinem Ausstieg aus der US-Talentshow “America's Got Talent“ hat David Hasselhoff eine eigene Realityserie bekommen.

Der New Yorker Sender A&M hat zehn halbstündige Episoden bestellt, die den Schauspieler und Sänger als alleinerziehenden Promivater zeigen sollen, wie A&M am Mittwoch (Ortszeit) mitteilte. Die Show soll noch in diesem Jahr anlaufen, einen genauen Sendetermin gibt es aber ebenso wenig wie einen Namen. Hasselhoff war nach zahllosen Alkoholeskapaden Anfang Januar aus der Jury der Talentshow ausgestiegen. Als Grund hatte er allerdings nicht die persönlichen Probleme genannt, sondern gesagt, es sei jetzt Zeit für eine eigene Show.

Musiker und Comebacks 2009

Musiker und Comebacks 2009

Das Musik-Jahr 2009 ist vor allem von Comebacks geprägt. Klicken Sie sich durch die Menschen, die 2009 Musik-Furore machen: Britney Spears: Kaum einer hat erwartet, dass die Sängerin sich von ihrem Absturz je erholen würde. Sexy wie nie zuvor präsentiert sie sich auf den Konzerten. © dpa
Drogen, Alkohol, ein brutaler Ehemann: Whitney Houston wagt nach der Therapie ein Comeback. Mit mäßigen Erfolg. Der Auftakt ihrer Welttournee Anfang Dezember in Moskau wird eine Riesenenttäuschung. © dpa
Lady Gaga sorgt mit ihrem schrillen Outfit für Kreischalarm auf den Konzerten. Ihre freche Art macht sie zu der neuen Pop-Queen. Wochenlang dominiert ihre Single die Charts. © dpa
Madonna kämpft verzweifelt gegen ihre jungen Kolleginen an und macht alles, aber auch wirklich alles, um mithalten zu können. Sexy Bühnenshows inklusive. Wie lange die 50-jährige das Programm durchhält, bleibt abzuwarten. © dpa
Der 25. Juni 2009 ist ein schwarzer Tag für die Fans des "King of Pop": Kurz vor Beginn seiner Tour stirbt der 50-jährige King of Pop auf tragische Weise. Filme, Musicals und Alben überschwemmen den Musikmarkt. © dpa
Mit ihm erlebt die klassische Musik eine Renaissance. Paul Potts, der kleine, dicke unscheinbare Sänger verzaubert Millionen Fernsehzuschauer in einer Telekom-Werbung. Danach kommen die Verträge und der Ruhm. © dpa
Das Comeback des Jahres: Robbie Williams. Abgestürzt und geläutert tritt er sein Comeback an. Er siegt auf ganzer Linie und überzeugt die Fans. © dpa
Susan Boyle: Wer hätte geglaubt, dass eine kleine, dicke unscheinbare Hausfrau aus England zur Chartstürmerin wird? Ihr Album "I Dreamed A Dream" wird bislang 700 000 mal verkauft. Sie verblüfft die Fans in der britischen Version von "Deutschland sucht den Superstar" Anfang des Jahres 2009. © dpa
Eine Teenie-Band wird erwachsen. Die Probleme mit denen Tokio-Hotel sich herumschlagen müssen passen längst nicht mehr zu Kindern. Das neue Album "Humanoid" ist zwar mit Abstand das Beste, was die Band je geboten hat, aber es dümpelt in den Charts vor sich hin. © dpa
Die Alt-Herren Gruppe U2 macht zur 20-Jahr-Feier des Mauerfalls Furore und beweist, dass die "Alten" es noch richtig drauf haben. Ihr Konzert ging um die Welt und begeistert Millionen. © dpa

Kommentare