DiCaprio kapiert Filmgeschichte nicht

+
Leonardo DiCaprio kapiert Filmgeschichte nicht.

Hamburg - Das spricht nicht gerade für einen Publikumsfilm oder gegen den Schauspieler: Leonardo DiCaprio hat selbst beim Dreh noch nicht kapiert, worum es im Film "Inception" geht.

Der neue Film “Inception“ mit Hollywoodstar Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle ist so kompliziert, dass der 35-Jährige die Geschichte erst am Ende der Dreharbeiten verstanden hat. “Während des Drehs wusste ich immer noch nicht genau, worum es eigentlich geht“, sagte der Schauspieler der Zeitschrift “TV Movie“ zufolge. “Aber jetzt weiß ich es. Am Ende kapiert man alles“, sagte DiCaprio spielt in dem Thriller einen Dieb, der in die Träume anderer Menschen eindringt, um ihnen ihre Geheimnisse zu stehlen.

Wenn es tatsächlich möglich wäre, würde er selbst gern in die Träume von Politikern eindringen. “Um zu verstehen, was ihre wahren Absichten sind“, sagte der 35-Jährige. “Uns wird ja ständig etwas vorgegaukelt“, fügte er hinzu. Er selbst erinnere sich nie an seine Träume. “Manchmal an kleine Fragmente. Aber die sind so beängstigend, dass ich sie sofort vergessen will“, sagte DiCaprio. 

dapd 

Zurück zur Übersicht: Stars

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser