Nackte Aussichten für Eminem...

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Los Angeles - So hatte sich Eminem sein Comeback vermutlich nicht vorgestellt. Bei der Verleihung der MTV Movie Awards in Los Angeles stand der US-Rapper erstmals wieder auf der Bühne... *Video*

Doch es waren weniger die zwei Songs von seinem neuen Album „Relapse“, die ihn voll ins Scheinwerferlicht rückten und zum Mittelpunkt der Show machten, sondern ein Stunt von Sacha Baron Cohen. Der Borat-Darsteller glitt in einem Outfit, das auf seine jüngste Rolle als schwuler österreichischer Modejournalist „Bruno“ anspielte, flügelschlagend an einem Seil über das Publikum.

Kurz vor seinem Ziel taumelte er kopfunter in den Zuschauerraum und landete wie durch Zufall auf Eminems Schoß. Fotos zeigen den Rapper voller Entsetzen mit zurückgebeugtem Kopf und dem nackten Gesäß Cohens direkt vor seinem Gesicht.

Aus den Lippenbewegungen der beiden Stars meinten US-Medien, einen Austausch von Schimpfkanonaden lesen zu können. Nachdem mehrere Männer, die später als Eminems Begleiter identifiziert wurden, dem „Bruno“-Darsteller auf die Beine geholfen und Eminem aus seiner misslichen Lage befreit hatten, stürmte der Rapper offenbar schäumend vor Wut aus dem Saal und kehrte im Verlauf des Abends auch nicht mehr auf seinen Platz zurück.

Der Musiksender MTV verriet zunächst nicht, ob Eminem tatsächlich von dem Vorfall überrascht worden war. Der Rapper war in der Vergangenheit mehrfach für seinen Mangel an Humor belächelt worden. Die Los Angeles Times spottete, dass er trotz fünfjähriger Pause seit seinem letzten Album „noch immer nicht erwachsen“ sei. Das „ People “-Magazin lobte den Stunt als einzig spannenden Moment in einer ansonsten langweiligen Verleih-Show.

Lesen Sie auch:

MTV Movie-Awards: "Twilight" räumt ab

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser