Emmerich: "Oscar wäre ein Betriebsunfall"

+
Regisseur Roland Emmerich

Stuttgart - Regisseur Roland Emmerich (55) kann mit Kritik an seinen Werken inzwischen gut leben. “Ich habe da ein ganz, ganz dickes Fell entwickelt.“

Lesen sie dazu auch:

Emmerich: Wird sein neuer Film zum Fiasko?

Das sagte er den “Stuttgarter Nachrichten“ (Samstag). Zudem sei er nicht so sensibel. “Aber traurig macht es mich bisweilen schon - ich fühle mich verkannt.“ Auf die Frage, ob eine Oscar-Auszeichnung eine kleine Aufmunterung sein könnte, antwortete der gebürtige Stuttgarter: “Ich würde mich freuen, wenn meine Schauspieler oder mein Team geehrt werden. Aber ein Oscar für mich? Das wird nie passieren, das wäre ein Betriebsunfall.“

dpa

Zurück zur Übersicht: Stars

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser