Eric Clapton lässt Gitarren versteigern

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

New York - Zahlreiche Gitarren und Verstärker von Eric Clapton sollen am kommenden Mittwoch in New York versteigert werden.

Nach Angaben des Auktionshauses Bonhams soll jedes Instrument zwischen 300 Dollar (215 Euro) und 30.000 Dollar einbringen.

Ein Highlight ist die handgefertigte Fender "Eric Clapton Signature" Stratocaster, auf der Clapton bei Konzerten in London und New York 2005 gespielt hatte. Ihr geschätzter Wert liegt zwischen 20.000 und 30.000 Dollar.

Promis 2010: Verliebt, verlobt, verheiratet - geschieden

Der Erlös soll an eine Reha-Klinik auf der Karibikinsel Antigua gespendet werden. "Ich bin sehr glücklich, dass Bonhams meine dritte Gitarrenauktion zugunsten des Crossroads Centres, dem von mir 1998 gegründeten Drogen- und Alkoholrehabilitations-Zentrum in Antigua, veranstaltet" sagte der Musiker mit dem Spitznamen "Slowhand" nach Angaben des Auktionshauses. Die Gitarren, die über vier Jahrzehnte lang den unverwechselbaren Clapton-Klang produzierten, waren im Januar in London und im Februar in Los Angeles zu besichtigen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser