Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Eurovision-Sieger haben Lust auf Titelverteidigung

+
Die Grand-Prix-Sieger Ell & Nikki mit der Song-Contest-Trophäe.

Berlin - Die Grand-Prix-Sieger Ell & Nikki wollen auf jeden Fall ein zweites Mal beim Eurovision Song Contest (ESC) an den Start gehen.

Lesen Sie dazu:

Huch! Slip-Blitzer bei Eurovision-Siegerin

Song Contest 2012 in Baku mitten in der Nacht

“Wir würden noch einmal antreten, weil das war ja kein Wettbewerb, sondern eine riesengroße Feier, die ich nie vergessen werde“, sagte die Sängerin Nigar Camal (30) alias “Nikki“ im Interview der Nachrichtenagentur dpa. Das aserbaidschanische Erfolgsduo hatte beim diesjährigen ESC in Düsseldorf den ersten Platz geholt. Mit einem zweiten Auftritt würden sie es Sängerin Lena gleichtun, die 2010 den Sieg für Deutschland geholt hatte und dieses Jahr erneut auf der Bühne stand.

Bilder vom Eurovision Song Contest

Bilder vom Eurovision Song Contest

Aserbaidschan hat den Eurovision Song Contest in Düsseldorf gewonnen. Das Duo Ell und Nikki holte den Titel mit seinem gefühlvollen Liebeslied “Running Scared“. © dpa
Aserbaidschan hat den Eurovision Song Contest in Düsseldorf gewonnen. Das Duo Ell und Nikki holte den Titel mit seinem gefühlvollen Liebeslied “Running Scared“. © dpa
Aserbaidschan hat den Eurovision Song Contest in Düsseldorf gewonnen. Das Duo Ell und Nikki holte den Titel mit seinem gefühlvollen Liebeslied “Running Scared“. © dpa
Aserbaidschan hat den Eurovision Song Contest in Düsseldorf gewonnen. Das Duo Ell und Nikki holte den Titel mit seinem gefühlvollen Liebeslied “Running Scared“. © dpa
Aserbaidschan hat den Eurovision Song Contest in Düsseldorf gewonnen. Das Duo Ell und Nikki holte den Titel mit seinem gefühlvollen Liebeslied “Running Scared“. © dpa
Aserbaidschan hat den Eurovision Song Contest in Düsseldorf gewonnen. Das Duo Ell und Nikki holte den Titel mit seinem gefühlvollen Liebeslied “Running Scared“. © dpa
Aserbaidschan hat den Eurovision Song Contest in Düsseldorf gewonnen. Das Duo Ell und Nikki holte den Titel mit seinem gefühlvollen Liebeslied “Running Scared“. © dpa
Aserbaidschan hat den Eurovision Song Contest in Düsseldorf gewonnen. Das Duo Ell und Nikki holte den Titel mit seinem gefühlvollen Liebeslied “Running Scared“. © dpa
Aserbaidschan hat den Eurovision Song Contest in Düsseldorf gewonnen. Das Duo Ell und Nikki holte den Titel mit seinem gefühlvollen Liebeslied “Running Scared“. © AP
Aserbaidschan hat den Eurovision Song Contest in Düsseldorf gewonnen. Das Duo Ell und Nikki holte den Titel mit seinem gefühlvollen Liebeslied “Running Scared“. © AP
Aserbaidschan hat den Eurovision Song Contest in Düsseldorf gewonnen. Das Duo Ell und Nikki holte den Titel mit seinem gefühlvollen Liebeslied “Running Scared“. © AP
Aserbaidschan hat den Eurovision Song Contest in Düsseldorf gewonnen. Das Duo Ell und Nikki holte den Titel mit seinem gefühlvollen Liebeslied “Running Scared“. © AP
Aserbaidschan hat den Eurovision Song Contest in Düsseldorf gewonnen. Das Duo Ell und Nikki holte den Titel mit seinem gefühlvollen Liebeslied “Running Scared“. © AP
Aserbaidschan hat den Eurovision Song Contest in Düsseldorf gewonnen. Das Duo Ell und Nikki holte den Titel mit seinem gefühlvollen Liebeslied “Running Scared“. © AP
Aserbaidschan hat den Eurovision Song Contest in Düsseldorf gewonnen. Das Duo Ell und Nikki holte den Titel mit seinem gefühlvollen Liebeslied “Running Scared“. © AP
Aserbaidschan hat den Eurovision Song Contest in Düsseldorf gewonnen. Das Duo Ell und Nikki holte den Titel mit seinem gefühlvollen Liebeslied “Running Scared“. © dpa
Aserbaidschan hat den Eurovision Song Contest in Düsseldorf gewonnen. Das Duo Ell und Nikki holte den Titel mit seinem gefühlvollen Liebeslied “Running Scared“. © dpa
Aserbaidschan hat den Eurovision Song Contest in Düsseldorf gewonnen. Das Duo Ell und Nikki holte den Titel mit seinem gefühlvollen Liebeslied “Running Scared“. © dpa
Aserbaidschan hat den Eurovision Song Contest in Düsseldorf gewonnen. Das Duo Ell und Nikki holte den Titel mit seinem gefühlvollen Liebeslied “Running Scared“. © dpa
Super Stimmung in der Arena in Düsseldorf. Die Kandidaten verfolgen die Punktevergabe. © dpa
Super Stimmung in der Arena in Düsseldorf. Die Kandidaten verfolgen die Punktevergabe. © dpa
Die Moderatoren Anke Engelke und Stefan Raab. © dpa
Lena Meyer-Landrut (Deutschland, 4.v.l.) winkt in der Arena in Düsseldorf im Finale des Eurovision Song Contests 2011 (ESC) während der Punktevergabe. © dapd
Lena Meyer-Landrut (Deutschland, 4.v.l.) in der Arena in Düsseldorf im Finale des Eurovision Song Contests 2011 (ESC) während der Punktevergabe. © dapd
Jan Delay als Pausenfüller: Während die Stimmen der ESC-Fans aus 43 Ländern ausgezählt werden, heizt der Hamburger Musiker den 36.000 Zuschauern in der Arena ein. © AP
Jan Delay als Pausenfüller: Während die Stimmen der ESC-Fans aus 43 Ländern ausgezählt werden, heizt der Hamburger Musiker den 36.000 Zuschauern in der Arena ein. © AP
Eldrine (Georgien) mit “One More Day“ © AP
Nina (Serbien) mit “Caroban“ © AP
Aufwändige Show: Mika Newton (Ukraine) “Angel“ © AP
Mika Newton (Ukraine) “Angel“ © AP
Lucía Pérez (Spanien) “Que Me Quiten Lo Bailao“ © AP
Sjonni's Friends (Island) mit “Coming Home“ © AP
Maja Keuc (Slowenien) mit “No One“ © AP
Ell/Nikki (Aserbaidschan) mit “Running Scared“ © AP
Nadine Beiler (Österreich) mit “The Secret Is Love“ © AP
Hotel FM (Rumänien) mit “Change“ © AP
Lena singt für Deutschland beim Eurovision Song Contest in Düsseldorf “Taken By A Stranger“. © AP
Lena singt für Deutschland beim Eurovision Song Contest in Düsseldorf “Taken By A Stranger“. © dpa
Lena singt für Deutschland beim Eurovision Song Contest in Düsseldorf “Taken By A Stranger“. © dpa
Lena singt für Deutschland beim Eurovision Song Contest in Düsseldorf “Taken By A Stranger“. © dpa
Lena singt für Deutschland beim Eurovision Song Contest in Düsseldorf “Taken By A Stranger“. © AP
Lena singt für Deutschland beim Eurovision Song Contest in Düsseldorf “Taken By A Stranger“.
Lena singt für Deutschland beim Eurovision Song Contest in Düsseldorf “Taken By A Stranger“. © AP
Lena singt für Deutschland beim Eurovision Song Contest in Düsseldorf “Taken By A Stranger“. © AP
Lena singt für Deutschland beim Eurovision Song Contest in Düsseldorf “Taken By A Stranger“. © AP
Lena singt für Deutschland beim Eurovision Song Contest in Düsseldorf “Taken By A Stranger“. © AP
Lena singt für Deutschland beim Eurovision Song Contest in Düsseldorf “Taken By A Stranger“. © AP
Lena singt für Deutschland beim Eurovision Song Contest in Düsseldorf “Taken By A Stranger“. © AP
Lena singt für Deutschland beim Eurovision Song Contest in Düsseldorf “Taken By A Stranger“. © dapd
Lena singt für Deutschland beim Eurovision Song Contest in Düsseldorf “Taken By A Stranger“. © dpa
Lena singt für Deutschland beim Eurovision Song Contest in Düsseldorf “Taken By A Stranger“. © dpa
Fans Bea (r) und Silke stehen am Samstag in Hamburg bei der Grand-Prix-Party zum Finale des Eurovision Song Contest auf dem Spielbudenplatz. © dpa
Zdob si Zdub (Moldau) mit “So Lucky“ © AP
Blue (Großbritannien) mit “I Can“ © AP
Anna Rossinelli (Schweiz) mit “In Love For A While“ © AP
Fans verfolgen am Samstag  auf dem Spielbudenplatz in Hamburg beim Public Viewing zum Eurovision Song Contest (ESC) 2011 die Live-Übertragung. © AP
Raphael Gualazzi (Italien) mit “Madness Of Love“ © AP
Tausende Eurovision Song Contest Fans betrachten am Samstag einen großen Monitor beim Public Viewing des Eurovision Song Contest 2011 auf dem Johannes-Rau-Platz in Düsseldorf. © dpa
Amaury Vassili (Frankreich) mit “Sognu“ © AP
Alexey Vorobyov (Russland) mit “Get You“ © AP
Loucas Yiorkas/Stereo Mike (Griechenland) mit “Whatch My Dance“ © AP
Getter Jaani (Estland) mit “Rockefeller Street“ © AP
Eric Saade (Schweden) mit “Popular“ © AP
Jedward mit “Lipstick“ © AP
Kati Wolf (Ungarn) mit “What About My Dreams“ © AP
Evelina Saenko (Litauen) mit “C'est Ma Vie“ © dpa
A Friend in London (Dänemark) mit “New Tomorrow“ © dpa
Dino Merlin (Bosnien-Herzegowina) singt “Love In Rewind“. © dpa
Paradise Oskar (Finnland) singt “Da Da Dam“. © dpa
Lena Meyer-Landrut und dutzende Lena-Doubles eröffnen das Finale des Eurovision Song Contest mit dem Vorjahres-Siegtitel "Satellite". © dapd
Lena Meyer-Landrut und dutzende Lena-Doubles eröffnen das Finale des Eurovision Song Contest mit dem Vorjahres-Siegtitel "Satellite". © dapd
Stefan Raab, Lena Meyer-Landrut und dutzende Lena-Doubles eröffnen das Finale des Eurovision Song Contest mit dem Vorjahres-Siegtitel "Satellite". © dpa
Lena-Doubles mit Fahnen der Teilnehmerländer. © dapd
Die Moderatoren Anke Engelke (v.l.), Stefan Raab und Judith Rakers eröffnen den Eurovision Song Contest. © dapd
Fans des Eurovision Song Contest am Samstag in Düsseldorf. © dpa
Fans des Eurovision Song Contest am Samstag in Düsseldorf. © dpa
Fans des Eurovision Song Contest am Samstag in Düsseldorf. © dpa
Fans des Eurovision Song Contest am Samstag in Düsseldorf. © dpa
Fans des Eurovision Song Contest am Samstag in Düsseldorf. © dpa
Fans des Eurovision Song Contest am Samstag in Düsseldorf. © dpa
Fans des Eurovision Song Contest am Samstag in Düsseldorf. © dpa
Fans des Eurovision Song Contest am Samstag in Düsseldorf. © dpa
Fans des Eurovision Song Contest am Samstag in Düsseldorf. © dpa
Fans des Eurovision Song Contest am Samstag in Düsseldorf. © dpa
Fans des Eurovision Song Contest am Samstag in Düsseldorf. © dpa
Fans des Eurovision Song Contest am Samstag in Düsseldorf. © dpa
Fans des Eurovision Song Contest am Samstag in Düsseldorf. © dpa
Fans des Eurovision Song Contest am Samstag in Düsseldorf. © dpa
Fans des Eurovision Song Contest am Samstag in Düsseldorf. © dpa
Fans des Eurovision Song Contest am Samstag in Düsseldorf. © dpa
Fans des Eurovision Song Contest am Samstag in Düsseldorf. © dpa
Fans des Eurovision Song Contest am Samstag in Düsseldorf. © dpa
Fans des Eurovision Song Contest am Samstag in Düsseldorf. © dpa
Fans des Eurovision Song Contest am Samstag in Düsseldorf. © dpa
Fans des Eurovision Song Contest am Samstag in Düsseldorf. © dpa
Fans des Eurovision Song Contest am Samstag in Düsseldorf. © dpa
Fans des Eurovision Song Contest am Samstag in Düsseldorf. © dpa

Vor einem zweiten Auftritt gebe es nur noch ein “aber“, erklärte Gesangspartner Eldar “Ell“ Qasimov (21): Die Nationaljury müsse sich für sie entscheiden. Der nächste Wettbewerb wird vermutlich am 26. Mai 2012 in Baku über die Bühne gehen. Für Aserbaidjan ist es der erste ESC auf heimischem Boden.

dpa

Kommentare