Familie Jackson erhält Kontrolle über Teil des Vermögens

+
Jackos Vater Joe Jackson kündigte die Gründung eines neuen Musik-Labels an.

Los Angeles - Die Familie des verstorbenen Popsängers Michael Jackson hat nur vier Tage nach dessen Tod bereits die Kontrolle über Teile seines Vermögens und das vorübergehende Sorgerecht für alle drei Kinder erhalten.

Lesen Sie dazu:

Zeitung: Jackson bei Obduktion untergewichtig, kahl und verletzt

Jacksons Mutter soll Sorgerecht für seine Kinder bekommen

Jacksons Arzt weist Vorwürfe zurück

Zweite Autopsie: Jacksons Familie will Antworten

Jacksons Ex-Frau: „Er wusste es“

Verschwörungs-Theorien über Michael Jackson

Rätselraten im Fall Michael Jackson hält an

Janet Jackson erstmals in der Öffentlichkeit

Ein Richter gewährte Jacksons Mutter am Montag begrenzte Kontrolle über Gegenstände aus dem Besitz ihres Sohnes. Sie wurden nicht einzeln genannt, offenbar ging es aber um Erinnerungsstücke, Kostüme, Aufnahmen und Trophäen aus Jacksons Anwesen “Neverland“. Der 79-jährige Vater Joe Jackson kündigte die Gründung eines neuen Plattenlabels an, was Spekulationen um Dutzende unveröffentlichte Songs des “King of Pop“ neuen Auftrieb gab. Nach Angaben der Familie soll es kein gültiges Testament Jacksons geben. Richter Mitchell Beckloff gewährte der Familie jedoch zunächst keine Kontrolle über Jacksons Finanzanlagen. Darunter befindet sich die auf zwei Milliarden Dollar geschätzte 50-Prozent-Beteiligung am Musikkatalog Sony/ATV , der beispielsweise die Musik der Beatles, von Neil Diamond oder Bob Dylan einschließt. Die drei Kinder Jacksons - Michael Joseph Jr. (12), Paris Michael Katherine (11) und Prince Michael II. (7) - werden nach Mitchells Beschluss zunächst unter die Obhut ihrer Oma gestellt. “Das ist es, wo sie hingehören“, sagte Joe Jackson vor Journalisten. “Wir werden uns um sie kümmern.“ Familienanwalt Londell McMillan fügte hinzu, von der leiblichen Mutter der ersten beiden Kinder, Deborah Rowe , habe die Familie bisher nichts gehört. Der jüngste Sohn wurde von einer Leihmutter geboren.

Video zwei Wochen vor dem Tod fertiggestellt

Gerichtsmediziner des Bezirks Los Angeles holten unterdessen Medikamente aus dem Haus des verstorbenen Popstars. Ed Winter und andere Ermittler, die die genaue Todesursache klären wollen, kamen mit zwei großen roten Plastiktüten aus dem gemieteten Anwesen. Winter erklärte, sie hätten die Medikamente aufgrund von Informationen eingesammelt, die die Polizei und die Gerichtsmedizin in den vergangenen Tagen gewonnen hätten. Weitere Angaben dazu, welche Medikamente eingesammelt wurden, wollte Winter nicht machen.

Die Ermittlungen würden wohl noch vier bis fünf Wochen dauern. Familienanwalt McMillan sagte im NBC-Fernsehen, die Jacksons seien natürlich beunruhigt über Michaels Todesumstände. Der Sänger und Tänzer sei schließlich fit genug gewesen, für seine bevorstehenden Konzerte zu proben. Auf die Frage, ob die Familie von einem Verbrechen ausgehe, sagte er, diese Formulierung ginge zu weit. Der Anwalt von Jacksons Arzt Conrad Murray hatte zuvor Vorwürfe zurückgewiesen, dem 50-Jährigen seien zu viele Schmerzmittel gegeben worden.

ap

Zurück zur Übersicht: Stars

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser