Knapp drei Wochen nach Tod von Ehemann Philip

Farbenfrohes Kleid: Erster Auftritt von Queen Elizabeth II. nach der Trauerphase

Queen Elizabeth II. bei der Trauerfeier für ihren verstorbenen Ehemann Philip am 17. April.
+
Queen Elizabeth II. bei der Trauerfeier für ihren verstorbenen Ehemann Philip am 17. April.

Zwei Wochen nach dem Tod von Prinz Philip endete die Trauerphase der britischen Royals. Nun hatte auch Queen Elizabeth II. ihren ersten öffentlichen Auftritt seit der Beerdigung ihres Ehemannes. Und sie wirkte fröhlich.

Auf diese Bilder haben royale Fans auf der ganzen Welt gewartet: Queen Elizabeth (95) kann wieder lächeln. Die britische Monarchin absolvierte jetzt, knapp drei Wochen nach dem Tod von Prinz Philip (†99), ihren ersten Termin.

In einem Video-Call traf sich die 95-Jährige mit Sara Affoue Amani, Botschafterin der Elfenbeinküste, und Ivita Burmistre, Botschafterin von Lettland. Während des Gesprächs wirkte die Königin, die sich von Schloss Windsor zuschaltete, zufrieden und es huschte sogar kurzzeitig ein kleines Lächeln über ihre Lippen.

Statt schwarzer Trauergarderobe trug die Queen ein hellblaues, geblümtes Kleid - wie auf offiziellen Fotos zu sehen ist.

Der Herzog von Edinburgh war im Alter von 99 Jahren gestorben und am 17. April im Rahmen einer Trauerzeremonie im engsten Familienkreis beigesetzt worden.

mh

Kommentare