Fernsehstars drehen Serie in Grassau

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Jule Ronstedt (links), Gisela Schneeberger und Fritz Wepper

Grassau - Die Schauspieler Jule Ronstedt, Gisela Schneeberger und Fritz Wepper stehen in diesen Tagen im Sporthotel "Achental" in Grassau vor der Kamera. Das Bayerische Fernsehen dreht eine neue Staffel der Serie "Franzi".

In der neunten Folge ist das Sporthotel der Schauplatz. "Franzi" (Jule Ronstedt) soll für das Modehaus einen Schaukasten im Hotel einrichten. Wie es der Zufall so will, trifft sie dort auch ihre Mutter Traudl Ostermeier (Gisela Schneeberger), die einen Hotelprospekt fotofaphieren soll und ausgerechnet Fritz Wepper vor die Linse bekommt. Schon lange schwärmt sie für Wepper und vergisst darüber ihren Freund Hakan. Fritz Wepper hat eine Stargastrolle.

Die bayerische Serie “Franzi“erzählt auf komödiantische Art, wie die bis dahin sehr auf Karriere fixierte Heldin sich bemüht, ihre persönliche Pleite in einen neuen Start mit optimistischem Blick nach vorn umzubiegen. Dabei wird ihr schnell klar: Ein Leben miteinander in ihrer alten Heimat mit ihren alten Freunden ist nicht die Spur einfacher und problemloser, als sich allein durchzuschlagen, aber bunter ist es auf alle Fälle.

Unter der Regie von Matthias Kiefersauer ("Das große Hobeditzn", "Baching") haben am 16. Juni 2009 die Dreharbeiten zu weiteren sieben Folgen begonnen. Die Dreharbeiten in Erding, Dorfen, München und Umgebung sowie in Grassau im Chiemgau dauern noch bis 6. August 2009. Die neuen Folgen werden voraussichtlich im Frühjahr 2010 im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt. "Franzi" ist eine Produktion der Infafilm GmbH im Auftrag des Bayerischen Rundfunks (Redaktion Elmar Jaeger).

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser