Trauer um Thomas Fuchsberger

1 von 21
Passanten stehen am Freitag auf einer Brücke am Fundort der Leiche von Thomas Fuchsberger am Mühlbach in Kulmbach (Oberfranken). Einsatzkräfte der Wasserwacht und des DLRG bargen den 53 Jahre alten zuckerkranken Journalisten am Donnerstag tot aus dem Mühlbach in Kulmbach, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Kripo spricht von einem tragischen Unglück.
2 von 21
Polizeipressesprecher Alexander Czech (m) spricht am Freitag am Fundort der Leiche von Thomas Fuchsberger am Mühlbach in Kulmbach (Oberfranken) mit Medienvertretern.
3 von 21
Polizeipressesprecher Alexander Czech (m) spricht am Freitag am Fundort der Leiche von Thomas Fuchsberger am Mühlbach in Kulmbach (Oberfranken) mit Medienvertretern.
4 von 21
Ein Kameramann filmt am Freitag eine Überführung des Mühlbach in Kulmbach (Oberfranken), unter der laut Polizeiangaben am Vorabend die Leiche von Thomas Fuchsberger gefunden wurde.
5 von 21
Polizeipressesprecher Alexander Czech spricht am Freitag am Fundort der Leiche von Thomas Fuchsberger am Mühlbach in Kulmbach (Oberfranken) mit Medienvertretern.
6 von 21
Polizeipressesprecher Alexander Czech spricht am Freitag am Fundort der Leiche von Thomas Fuchsberger am Mühlbach in Kulmbach (Oberfranken) mit Medienvertretern.
7 von 21
In einer Lokalzeitung in Kulmbach (Oberfranken) ist am Freitag eine Meldung über Thomas Fuchsberger auf der Titelseite abgedruckt.
8 von 21
Das Gästehaus (l) des Hotel Kronprinz in Kulmbach (Oberfranken), in dem Thomas Fuchsberger vor seinem Tod ein Zimmer hatte, aufgenommen am Freitag.

Thomas Fuchsberger, der Sohn von Fernsehstar Blacky Fuchsberger, ist ertrunken. Der 53-Jährige wurde am Donnerstagabend tot aus dem Mühlbach in Kulmbach geborgen.

Zurück zur Übersicht: Stars

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.