Geschlechtertrennung beim Ärzte-Konzert

+
Die Punkrock-Band Die Ärzte will das Publikum bei Auftritten nach Geschlecht aufteilen.

Dortmund - Die Punkrock-Band Die Ärzte will bei Auftritten in der Dortmunder Westfalenhalle im Dezember das Publikum nach Geschlecht aufteilen. Wie das funktionieren soll und welchen Hintergrund die Aktion hat:

Beim nach den menschlichen Chromosomen XX und XY benannten Doppelkonzert erhalten am 19. Dezember nur Frauen und am 20. Dezember nur Männer Einlass zur Show, wie es in einer Mitteilung des Managements hieß. Im Zweifel prüften die Veranstalter am Eingang den Namen im Ausweis. Das gelte ebenso für Abweichler der klassischen Geschlechterrollen, sogenannte Transgender. “Es ist das erste Konzert dieser Art und vorerst auch das einzige“, sagte eine Sprecherin der Plattenfirma am Mittwoch. Ob die zwei Konzerte sich auch inhaltlich unterscheiden würden, sagte sie nicht.

Die beliebtesten deutschen Stars im Internet

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

dpa

Zurück zur Übersicht: Stars

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser