Gisele Bündchen will, dass alle Mütter stillen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Los Angeles - Das brasilianische Topmodel Gisele Bündchen möchte Mütter zum Stillen verpflichten. „Ich denke, das Stillen hat mir wirklich geholfen, meine Figur zu halten“, meint Bündchen.

„In den USA meinen einige Frauen nicht stillen zu müssen und ich denke, 'Wollt ihr euren Kindern chemische Nahrung geben, obgleich sie noch so klein sind?' Meiner Meinung nach sollte es ein weltweites Gesetz geben, welches Mütter verpflichtet, ihre Babys sechs Monate lang zu stillen“, sagte Bündchen dem Magazin „Harper's Bazaar“.

Gisele Bündchen: Ihre heißesten Outfits

Die Brasilianerin, die als eines der bestbezahlten Models der Welt gilt, hatte im Dezember vergangenen Jahres mit Sohn Benjamin ihr erstes Kind zur Welt gebracht. „Ich denke, das Stillen hat mir wirklich geholfen, meine Figur zu halten“, sagte Bündchen in dem Interview. Sie ist seit Februar 2009 mit dem US-Footballspieler Tom Brady verheiratet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser