Götz Alsmann stand schon als Kind auf Krawatten

+
Götz Alsmann wollte schon immer "Krawattenmann des Jahres" werden. Foto: Soeren Stache

Osnabrück (dpa) - Entertainer Götz Alsmann (57, "Zimmer frei!") ist schon als Kind von Krawatten fasziniert gewesen und hat heute eine riesige Sammlung. "Ich schmeiße keine weg", sagte er im Interview der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Als Schauspieler und Showmaster Hans-Joachim Kulenkampff 1968 als erster "Krawattenmann des Jahres" im Fernsehen zelebriert wurde, habe er gedacht, "das ist geil". Er habe die Auszeichnung jedes Jahr aufmerksam verfolgt und sei ab Ende der 1990er Jahre sauer gewesen, noch nicht selbst an der Reihe zu sein.

"2004 war es dann endlich so weit. Es lief zwangsläufig auf mich zu", sagte der in Münster lebende Musiker und Moderator. Seine eigene Krawattensammlung wachse ständig weiter.

Zurück zur Übersicht: Stars

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser