Häusliche Gewalt: Ermittlungen gegen Mel Gibson

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Mel Gibson und Oksana Grigorieva haben sich im April getrennt

Los Angeles - Mel Gibson ist ins Visier der Polizei geraten. Die Beamten nahmen Ermittlungen gegen den Hollywood-Star wegen häuslicher Gewalt gegen seine Ex-Freundin Oksana Grigorieva auf.

Das hat das Sheriff Department von Los Angeles am Donnerstag bestätigt. Der Übergriff soll sich am 6. Januar ereignet haben. Grigorieva wurde laut Polizei in dem Fall am Montag von Beamten in Malibu befragt. Gibson hat in dieser Angelegenheit noch keinen Besuch von Ermittlern bekommen.

Polizeifotos von US-Stars

Polizeifotos von US-Stars

Die US-Website tmz.com hatte zuvor berichtet, Grigorieva habe Freunden gesagt, Gibson habe sie bei einem Wutausbruch brutal ins Gesicht geschlagen. Gibsons Umfeld hat dies bestritten. Der Website zufolge soll es heimliche Tonmitschnitte geben, die Grigorieva nach zwei der schlimmsten Gewaltausbrüche aufgenommen habe.

Das Paar hatte sich im April getrennt. Sie haben eine gemeinsame Tochter, die acht Monate alte Lucia. Gibsons Anwalt Stephen Kolodny warf der russischen Sängerin kürzlich vor, gegen eine vertrauliche Sorgerechtsvereinbarung vom Mai verstoßen zu haben. Sein Mandant habe der 40-Jährigen zehntausende Dollar gezahlt und ihr ein Haus und ein Auto überlassen.

Der 54-jährige Oscar-Preisträger Gibson (“Braveheart“) hatte für Grigorieva nach 28 Jahren Ehe seine Frau Robyn verlassen, mit der er sieben Kinder hat. Grigorieva hat einen Sohn aus einer früheren Beziehung mit dem “James Bond“-Darsteller Timothy Dalton.

DAPD

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser