Tatort-Kommissare: "Kein Oben, kein Unten"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
"Tatort"-Schauspieler Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär

Hamburg - Die Schauspieler Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär stehen schon seit vielen Jahren zusammen für den Kölner "Tatort" vor der Kamera. Jetzt sprechen sie über ihre gemeinsame Zeit.

Seit 1997 stehen die Schauspieler Klaus J. Behrendt (51) und Dietmar Bär (50) als Kölner “Tatort“-Kommissare Max Ballauf und Freddy Schenk vor der Kamera. Wie funktioniert so eine Film-Ehe? “Es gab kein Oben, kein Unten, keinen Chef, keinen Knecht. Wir bekamen und bekommen noch immer exakt die gleiche Kohle für den Job. Also lässt sich sehr schlecht ein Keil zwischen uns treiben“, sagt Behrendt im Interview mit dem Magazin “Stern“. Und Bär ergänzt: “Bei aller Gleichheit sind wir zwei völlig verschiedene Männer. Und weil wir so unterschiedlich sind, gibt es auch keine Rivalität.“ Das Gerücht, die beiden machten sogar gemeinsam Urlaub, weist Bär jedoch zurück. Auf die Frage nach seinem Lieblings-“Tatort“-Kommissar sagt er: “Ich mochte immer Hansjörg Felmy. Da wurde noch geraucht und getrunken.“ Am 4. September läuft mit “Altes Eisen“ der 50. Fall der Kölner WDR-“Tatort“-Kommissare in der ARD.

Kommissare beim Kultkrimi "Tatort"

Kommissare beim Kultkrimi Tatort

dpa

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser