Hilary Swank: Willensstärke und schlimme Kindheit

+
Hilary Swank hatte eine Kindheit als Außenseiterin

München - Hilary Swank wurde innerhalb von nur fünf Jahren gleich zwei Mal mit einem Oscar ausgezeichnet. Im Vogue-Interview verrät die Schauspielerin, was sie antreibt:

„Wenn ich an etwas glaube, gebe ich auch alles dafür. Ich glaube, diese Stärke steckt in uns allen. Jeder hat ein Ziel im Leben, einen Traum, dem er folgt. Und manchmal passiert es, dass normale Menschen außergewöhnliche Erfahrungen machen.“

Auch viele ihrer Filmfiguren zeichnen sich durch besondere Entschlossenheit aus. So auch die Kellnerin Betty Anne Waters aus Swanks gleichnamigem neuen Film, der am 17. März in die deutschen Kinos kommt: „Betty Anne und ich kommen beide aus eher einfachen Verhältnissen. Also mussten wir andere Wege suchen, um voranzukommen und sehr erfinderisch sein. Das ist eine starke Motivation und prägt einen für immer“, fasst Swank die Parallelen zur Vita ihrer Filmfigur zusammen.

„Viele Eltern verboten ihren Kindern, mit mir zu spielen.“

die Märzausgabe der VOGUE

In ihrer Kindheit hatte die Ausnahme-Darstellerin mit vielen Enttäuschungen zu kämpfen: „Mit sieben Jahren musste ich lernen, was eine Klassengesellschaft ist. Viele Eltern verboten ihren Kindern, mit mir zu spielen. Ich verstand das natürlich nicht“, erinnert sich Swank. Aus Selbstschutz träumte sich die 36-Jährige dann in fiktive Welten: „Von da an waren Film- und Buchfiguren wie ‚Der Elefantenmensch’, ‚E.T.’ oder ‚Der Zauberer von Oz’ meine Freunde. In Büchern und Filmen traf ich ‚Freunde’, die wie ich wussten, wie sich Unrecht anfühlt. Darum bin ich wohl heute so verrückt nach Filmen.“ Obwohl diese Zeiten längst vorbei sind, ist der Glamour Hollywoods für Swank noch immer surreal: „Dass ich jetzt Teil eines solch angesehenen Kreises bin – das rührt mich sehr. Ich könnte jedes Mal heulen, wenn ich darüber spreche, weil es so unfassbar ist.“

Das vollständige Interview mit Hilary Swank lesen Sie in der März-Ausgabe von Vogue.

Pressemitteilung Condé Nast Verlag GmbH

Zurück zur Übersicht: Stars

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser