Hugh Grant: Angst vor festen Bindungen

+
Kann sich nicht entscheiden: Kurz vor seinem 50. Geburtstag weiß Schauspieler Hugh Grant nicht was er will.

London - Da versteh einer die Männer: Schauspieler Hugh Grant bekennt, dass er Angst vor festen Bindungen hat. Gleichzeitig kann er sich vorstellen ein guter Vater zu sein.

Der britische Schauspieler und ewige Junggeselle Hugh Grant hegt mit zunehmenden Alter Vater-Gefühle. “Ich zweifele nicht daran, dass ich ein guter Vater wäre. Vielleicht nicht wenn sie ganz winzig sind, aber wenn sie ein bisschen älter sind, wäre ich ziemlich gut“, sagte der 49-Jährige in einem Interview mit der Zeitung “Daily Mirror“ vom Dienstag. Er fürchte sich vor seinem 50. Geburtstag im nächsten Jahr. “50 ist keine gute Zahl und wir alle haben manchmal Angst vor dem Alter.“ Mittlerweile sehe er Fotos von sich und sei entsetzt, wie alt er aussehe.

Manchmal habe er Angst, als “einsamer, trauriger, alter Mann“ zu enden. Grant (“Vier Hochzeiten und ein Todesfall“) machte mit seinen Beziehungen unter anderem zu Liz Hurley und Jemima Khan Schlagzeilen. Er vermeide Beziehungen, sobald sie zu eng würden, sagte der Schauspieler. “Ich könnte nicht die Hand aufs Herz legen und sagen, dass eine Beziehung ein natürlicher Zustand für die Menschen ist.“ Der 49-Jährige ist demnächst neben “Sex and the City“-Star Sarah Jessica Parker in der romantischen Komödie “Haben Sie das von den Morgans gehört“ zu sehen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Stars

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser