Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Doppelbelastung

Jaime King: Es ist schwer als berufstätige Mutter

Jaime King bei einer Filmpremiere 2016 in Hollywood. Foto: Eugene Garcia/EPA/dpa
+
Jaime King bei einer Filmpremiere 2016 in Hollywood. Foto: Eugene Garcia/EPA/dpa

Beruf und Kindererziehung unter einen Hut zu bringen - dies fällt auch Hollywood-Schauspielerinnen schwer.

Los Angeles (dpa) - Schauspielerin Jaime King (41, «Hart of Dixie») fällt es nach eigenen Angaben schwer, ihre Kinder allein zu lassen, wenn sie arbeiten geht.

«Es ist das Schwerste auf der Welt, als berufstätige Mutter Abschied zu nehmen», schrieb King in einem Instagram-Post mit ihren zwei Söhnen James (6) und Leo (5). Auf den Bildern umarmt sie die beiden Jungen.

«Ich weiß, dass meine Jungs eines Tages zurückblicken und stolz sein werden. Es ist alles für euch», schrieb sie weiter. King hatte zunächst als Model Erfolge gefeiert, als Schauspielerin wurde sie mit Hollywood-Filmen wie «Pearl Harbor» und «Sin City» bekannt.

© dpa-infocom, dpa:200824-99-282342/4

Instagram-Post

Kommentare