Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kindheitserinnerungen

Joey Kelly bekam Prügel von seiner Schwester

kelly
+
Joey Kelly hat von seinen Schwestern viel über Frauen gelernt.

Bad Vilbel - Joey Kelly (40), Musiker und Extremsportler, ist mit elf Geschwistern aufgewachsen. In der Kindheit musste er einiges einstecken - von der größten seiner fünf Schwestern.

„Meine älteste Schwester hat mich immer verhauen“, sagte Kelly nach Angaben des Radiosenders FFH in einem Interview am Sonntag in Bad Vilbel. Bei seiner kleinsten Schwester hingegen habe er die Windeln gewechselt. Durch seine Schwestern habe er viel über Frauen gelernt.

Kelly, früher vor allem als Gitarrist der „Kelly-Family“ bekannt, hat auch feste Vorstellungen davon, was ein Mann mitbringen muss. Er müsse nicht gut aussehen. „Er muss gut sein, kämpfen, er muss Ausdauer und Disziplin haben, zeigen, dass er eine Frau liebt“, sagte er im Interview.

Kelly hat diverse Ironman-Marathons erfolgreich absolviert. Gemeinsam mit ZDF-Moderator Markus Lanz lief er sogar zum Südpol. Wettkämpfe im Extremsport seien halb so schwer wie man denke. „Es ist wirklich machbar für jeden“, sagte er. „Es ist alles eine Kopfsache, der Körper kann einiges mehr, als wir denken. Und jeder kann den Marathon auf seine Weise machen.“

dpa

Kommentare