Kate bekommt eigenes Wappen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Kate Middletons neues Wappen

London - Wenige Tage vor ihrer Hochzeit hat Kate Middleton ihr eigenes Wappen bekommen. Prinz Williams Braut und ihre Familie hätten bei der Entwicklung des Symbols eng mit dem offiziell dafür zuständigen Archiv zusammengearbeitet.

Das teilte der Palast am Dienstag mit. Ein Wappen ist keinesfalls Pflicht, wird aber als Zeichen für wachsenden Status gesehen. Außerdem wird Kate es als möglicherweise künftige Königin brauchen. Nach der Hochzeit nämlich wird es mit dem von Prinz William zu einem gemeinsamen zusammengeführt.

Als Hintergrundfarben haben die Middletons Blau und Rot gewählt, die Farben Großbritanniens. Darauf zu sehen sind drei Eicheln, die für die drei Kinder der Familie stehen sollen - Kate und ihre jüngeren Geschwister Phillipa und James. Auch sind Berge abgebildet, die auf die Liebe der Middletons zum Lake District und zum Skifahren verweisen.

Gekostet hat das Ganze Schätzungen zufolge rund 4400 Pfund (rund 5000 Euro). Benutzt werden kann es etwa für Briefköpfe. Außerdem soll das Wappen zusammen mit dem von Prinz William in einer Erinnerungs-Broschüre erscheinen, die zum Hochzeitstag am 29. April herauskommt. In dem Heft, dessen Druck-Auflage auf 150 000 begrenzt ist, werde auch ein Grußwort des Paares stehen, hieß es vom Palast. Wer am Tag selber keines der 2 Pfund teuren Stücke abbekommt, kann es im Internet herunterladen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser